Branchenreport ’Marketplaces across the World‘

Deutschland hat weltweit die meisten Online-Marktplätze

Zum ersten Mal wurden im Auftrag des Bundesverbands Onlinehandel BVOH alle Online-Marktplätze analysiert und die Ergebnisse im Branchenreport ’Marketplaces across the World‘ zusammengefasst. Amazon beherrscht den weltweiten E-Commerce.

Die Ergebnisse des Branchenreports zeigen, dass die meisten Marktplätze aus den USA (152), Deutschland (129) und Frankreich (111) betrieben werden. Die weltweite Marktdominanz hat der Online-Versandhändler Amazon mit 30%. Dahinter folgen Ebay mit 18,6% und Alibaba mit 12,6%.
Unter den Top-25-Marktplätzen befinden sich alleine 15 Domains dieser drei global operierenden Unternehmen – mit deutlichem Vorsprung von Amazon. Selbst in den untersuchten Top-40-Marktplätzen weltweit werden fast 50% aller Domains durch diese drei Unternehmen betrieben.

Bemerkenswert ist, dass Deutschland mit 71 Domains die meisten Marktplätze hat, gefolgt von Frankreich mit 41 und den USA mit 38 Domains.

Michael Frantze / 21.09.2017 - 14:58 Uhr

Weitere Nachrichten