Schuhindustrie

Deutschland importiert weniger Schuhe aus Italien

Siro Badon, Vorsitzender von Assocalzaturifici. (Foto: Micam)
Siro Badon, Vorsitzender von Assocalzaturifici. (Foto: Micam)

Die Schuhimporte aus Italien nach Deutschland sind in den ersten fünf Monaten des Jahres 2019 deutlich gesunken. Auch insgesamt sind die italienischen Schuhausfuhren rückläufig.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Helge Neumann / 13.09.2019 - 12:13 Uhr

Weitere Nachrichten

Das Nanga-Lookbook H/W 20/21 (Foto: Nanga)

Nanga-Lookbook für Herbst/Winter 20/21

Anzeige

Hochwertige Hausschuhe für die Kleinsten: Die Marke Nanga präsentiert in ihrem Lookbook für die Saison Herbst/Winter 20/21 nachhaltig hergestellte Kinder-Hausschuhe. Aber auch die Eltern kommen nicht zu kurz!

Livio Libralesso ist neuer CEO von Geox. (Foto: Geox)

Geox tauscht erneut den CEO aus

Personalie

Stühlerücken bei Geox: Der italienische Schuhhersteller hat zum dritten Mal innerhalb von drei Jahren den CEO ausgetauscht. Neuer Chef von Geox ist Livio Libralesso.