Onlinehandel

Die beliebtesten Mode-Produkte des Frühlings sind Sneaker

Nike React Elemet 87 (Foto: Nike)
Nike React Elemet 87 (Foto: Nike)

Die Modesuchmaschine Lyst hat für das erste Quartal 2019 ein Ranking der beliebtesten Modeartikel erstellt. Sowohl die Liste der beliebtesten Damenartikel als auch die der Herren wird von Sneakern angeführt.

Sneaker dominieren das Mode-Ranking

Laut Lyst wird alle zwei Minuten nach dem ’Oversized Sneaker‘ von Alexander McQueen gesucht. Dieses Modell schaffte es in diesem Quartal auf Platz eins der gefragtesten Modeartikel bei Frauen weltweit. 

Auch die Männerwelt will nichts als Schuhe. Die gesamte Suchliste der Herren weltweit zieren Sneaker, wobei ganze sieben der zehn beliebtesten Turnschuhe des ersten Quartals aus dem Hause des amerikanischen Sportartikelherstellers Nike stammen. Auf Platz eins steht hier der ’Race Element 87‘-Turnschuh, gefolgt vom ’Boost 700 v2‘-Sneaker, designt von Adidas und Yeezy und dem Verkaufsschlager ’Nike Air Force 1‘.

 

Gucci und Adidas deutschlandweit auf Platz 1

Im deutschlandweiten Vergleich wird die Top Five der beliebtesten Damensneaker vom ’Rhyton‘ Modell von Gucci angeführt. Der gefragteste Herrenturnschuh ist der ’Zx 750‘ von Adidas.

Die beliebtesten Marken

Zu den gefragtesten Modemarken weltweit zählen Off-White, Gucci und Balenciaga. Im ersten Quartal 2019 konnte sich das von Virgil Abloh gegründete Streetwear-Label Off-White den ersten Platz vom italienischen Traditionshaus Gucci zurückerobern.

Kontroversen treiben Online-Nachfrage an 

Auch in Kontroversen involvierte Marken verzeichneten Anstiege bei Suchanfragen und Absatzzahlen. Dolce & Gabbana beispielsweise stieg im Index um ganze sechs Ränge, obwohl das Label eine hochkarätige Modenschau in Shanghai absagen musste, nachdem die Marke aufgrund von Sexismus- und Rassismusvorwürfen in weltweite Kritik geraten war.

Untersuchungsgrundlage, die Lyst zur Veröffentlichung der Quartalszahlen diente, ist eine Analyse von über 100 Millionen Mode-Suchanfragen von mehr als 80 Millionen Nutzern weltweit. 

Laura Klesper / 09.05.2019 - 10:41 Uhr

Weitere Nachrichten