Eigentümer prüft Optionen

Dr. Martens steht zum Verkauf

Dr. Martens eröffnet ersten Store in Köln (Foto: Dr. Martens)
Dr. Martens eröffnet ersten Store in Köln (Foto: Dr. Martens)

Der Eigentümer von Dr. Martens plant offenbar den Verkauf der Schuhmarke. Auch ein Börsengang sei eine Option, berichten britische Medien.

Laut einem Bericht von Sky News bereitet das Private Equity Unternehmen Permira einen Verkauf bzw. einen Börsengang in den USA von Dr. Martens vor. Permira hatte den Hersteller vor sechs Jahren für rund 360 Mio. Euro gekauft. Heute dürfte die Schuhmarke das Doppelte wert sein.

Dr. Martens investiert

Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31. März legte der Umsatz von Dr. Martens um 20% auf 403 Mio. Euro zu. Das EBITDA legte um 33% auf 58 Mio. Euro zu. Vor kurzem kündigte das Unternehmen an, mehr als 2 Mio. Euro in den Ausbau der Zentrale und der Produktion am Standort Northampton zu investieren.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 11.04.2019 - 08:36 Uhr

Weitere Nachrichten

Store to Watch: Dr. Martens in Münster

Bildergalerie

Am 28. Oktober eröffnete Dr. Martens eine neue Filiale in Münster. In Dr. Martens-Tradition wurde mit einem lokalen Street-Artist zusammengearbeitet, um der Filiale ihren individuellen Anstrich zu geben.