Markenschutz

Drei Streifen: Adidas verliert Rechtsstreit

Adidas Ultraboost 19 (Foto: Adidas)
Adidas Ultraboost 19 (Foto: Adidas)

Wie unter anderem die Rheinische Post berichtet, hat der Sportartikelhersteller Adidas einen Rechtsstreit um sein Markenzeichen, die drei Parallelstreifen, verloren.

Laut einem Urteil des Gerichts der Europäischen Union konnte Adidas nicht nachweisen, dass das Markenzeichen aus drei parallelen, in beliebiger Richtung verlaufenden Streifen in der gesamten EU genügend Unterscheidungskraft erlangt habe.

Adidas könnte mit seinen drei Streifen nun vor den Europäischen Gerichtshof ziehen. Eine Sprecherin des Unternehmens stellt klar, dass es bei diesem konkreten Fall lediglich um eine ganz bestimmte Ausführung der Streifen gehe. Der grundsätzliche Markenschutz der Streifen bleibe davon unberührt.

Mara Mechmann / 21.06.2019 - 12:12 Uhr

Weitere Nachrichten