ibi Research

E-Commerce-Umsätze wachsen künftig langsamer

Wie werden sich die E-Commerce-Umsätze bis 2024 entwickeln? Die Analysten des Forschungsinstituts ibi Research haben dazu drei Szenarien skizziert.

Der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz dürfte nach der Studie ’E-Commerce-Strategien für den mittelständischen Einzelhandel‘ des Regensburger Forschungsinstitut ibi Research bis zum Jahr 2024 weiter ansteigen. Im ’Basisszenario‘, dem wahrscheinlicheren Fall, werde der E-Commerce-Anteil etwas moderater steigen und in fünf Jahren bei 15% liegen. Das entspräche einem durchschnittlichen jährlichen Anstieg von 6,6%. Im ’progressiven Szenario rechnet das Forschungsinstitut mit einem Anstieg von 17%; im ’konservativen Szenario‘ ein Wachstum des Online-Handels auf 12,5%.

Die Dynamik im Online-Handel bleibe angesichts der neuen Prognose des ibi Research unverändert hoch. So wuchsen die E-Commerce-Umsätze zwischen 2010 und 2017 jährlich um durchschnittlich 18,1%. Und das, obwohl die Umsätze des gesamten Einzelhandels, also inklusive des stationären Handels, im selben Zeitraum nur um 2,7% pro Jahr (preisbereinigt sogar nur um 1,4%) zulege konntenn. Diese relativ magere Entwicklung des stationären Handels gehe vor allem zulasten der mittelständischen Fachhändler. Deren Marktanteil hat sich von 2000 bis 2017 nahezu halbiert.

„Berücksichtigt man, dass im Lebensmitteleinzelhandel der Online-Verkauf in der Breite noch kaum eine Rolle spielt, ergibt sich für den restlichen Einzelhandel (ohne Lebensmittel) bereits heute ein Online-Anteil am Umsatz von rund 15%“, erklärt Holger Seidenschwarz, der als Handelsexperte bei ibi Research für die Studie verantwortlich ist.

Mit Blick auf das Jahr 2017, in dem der Anteil des E-Commerce an den Einzelhandelsumsätzen noch 9,6% betrug, sei davon auszugehen, dass die E-Commerce-Umsätze im deutschen Einzelhandel künftig etwas langsamer anwachsen werden. „Dennoch ist aus unserer Sicht noch kein Ende des Online-Booms absehbar“, resümmiert Seidenschwarz.

Die Ergebnisse der aktuellen Prognose bis 2024 stehen kostenfrei zur Verfügung unter www.ibi.de/e-commerce-prognose.
 

Michael Frantze / 14.01.2019 - 08:30 Uhr

Weitere Nachrichten