e-KIX-Umfrage

ECC: Kleinere Onlinehändler lieben Facebook

Welche Werbemaßnahmen Onlinehändler einsetzen, hat das ECC Köln in seiner aktuellen e-KIX-Umfrage unter die Lupe genommen.

Wie die e-KIX-Umfrage des ECC Köln zeigt, setzen kleine und mittlere Onlinehändler beim Marketingmix auf eine Präsenz und Werbung in sozialen Netzwerken. Vor allem Facebook erweist sich mit Abstand als besonders beliebt. Mehr als neun von zehn der e-KIX-Teilnehmer platzieren dort kostenpflichtige Werbung. Auf Platz zwei und drei folgen das Bildportal Instagram (13%) sowie YouTube (11%).

 

Facebook auch für Unternehmen am beliebtesten

 

Auch für Social-Media-Profile ist Facebook bei den Befragten Spitzenreiter, wie schon die e-KIX-Umfrage im vergangenen Jahr zeigte: Heute haben rund 85% der kleineren Onlinehändler ein Profil auf der Plattform. Instagram schafft es ebenfalls unter die Top 3: Rund ein Viertel der e-KIX-Teilnehmer ist hier präsent.

Michael Frantze / 23.11.2017 - 09:29 Uhr

Weitere Nachrichten

Business person makes a purchase through online shopping application on a modern digital tablet

Onlinehandel auf Rekordkurs

E-Commerce

Der Onlinehandel steuert im diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf ein Rekordwachstum zu. Ende November lag die Branche bereits 12% im Plus. Im Schuhbereich fiel das Wachstum deutlich geringer aus.

Schuhe.de wurde umfassend modernisiert. (Foto: ANWR)

ANWR modernisiert schuhe.de

Onlinehandel

Die Online-Plattform schuhe.de hat ein umfangreiches Facelift erhalten: Eine bessere Benutzerfreundlichkeit, schnellere Ladezeiten und ein attraktives Design standen bei der Weiterentwicklung im Mittelpunkt. Das teilt die ANWR mit.