Shopping zu Weihnachten

ECE bietet ’Himmlischen Service‘ in über 100 Centern

’Himmlischer Service‘: Engel und Weihnachtsmann im Einsatz (Foto: ECE)
’Himmlischer Service‘: Engel und Weihnachtsmann im Einsatz (Foto: ECE)

Mit seiner weihnachtlichen Serviceoffensive, dem ’Himmlischen Service‘, will der Shoppingcenter-Betreiber ECE noch mehr Service-Angebote in rund 100 Shoppingcentern anbieten.

Der Shoppingcenter-Betreiber ECE weitet seine Weihnachtsoffensive ’Himmlischer Service‘ weiter aus: In mehr als 100 Shopping-Centern in Deutschland, Italien, Österreich, Polen und Tschechien sollen zahlreiche zusätzliche Service-Angebote mit einer noch größeren Zahl an Mitarbeitern den Kunden die Weihnachtseinkäufe „so einfach, angenehm und komfortabel wie möglich machen“, gibt die ECE bekannt.

Die Angebote reichen laut ECE vom Einpackservice für Geschenke über mobile Sitzgelegenheiten bis hin zu Servicemitarbeitern, die als Weihnachtspagen Auskünfte erteilen, Einkäufe zum Auto bringen, kleine Geschenke verteilen oder im Parkhaus zum nächsten freien Platz führen.

„Gerade in der Weihnachtszeit setzen wir voll auf die Stärken des stationären Handels: ein gutes Serviceangebot, stimmungsvolle Atmosphäre und ein komfortables Einkaufserlebnis“, so Joanna Fisher, ECE-Geschäftsführerin für das Center Management. So werden rund 4.000 Servicemitarbeiter in den über einhundert teilnehmenden Centern eingesetzt – etwa an der Kundeninformation, als Concierges, Parkhauseinweiser, zum Verpacken von Geschenken und als Hostessen oder Pagen. 

Rund 170 Weihnachtsmänner und 700 Engel sind in der Weihnachtszeit in den Centern im Einsatz. Über 1,7 Mio. hochwertige Pralinen, Schoko-Nikoläuse und Tütchen mit gebrannten Mandeln warten als kleine Aufmerksamkeit auf die Kunden – noch einmal deutlich mehr als im Vorjahr. Insgesamt rund 55.000 Geschenke werden nach Angaben der ECE voraussichtlich für die Kunden verpackt werden. Dafür sollen über 166.000 laufende Meter Geschenkpapier und etwa 128.000 laufende Meter Geschenkband zum Einsatz kommen.

Rund 500 mobile Ruhesessel sollen zusätzliche Möglichkeiten für eine kurze Verschnaufpause während der Weihnachtseinkäufe bieten.

Michael Frantze / 03.12.2018 - 15:21 Uhr

Weitere Nachrichten

Alexander Otto (li.) und Alexander Birken. (Foto: ECE)

ECE und Otto vernetzen Einkaufswelten

Allianz

Der Onlinehändler Otto und der Shoppingcenter-Betreiber ECE kooperieren, um eine kanalübergreifende Verbindung zwischen Stationär- und Onlinehandel zu schaffen. Lokale Sortimente können künftig online auf otto.de eingebunden werden. Zum Start ist auch ein Schuhhändler dabei.