Shopping-Center

ECE erhält Baugenehmigung für das Cano in Singen

ECE plant die Realisierung des Shopping-Centers Cano in Singen (Foto: ECE)
ECE plant die Realisierung des Shopping-Centers Cano in Singen (Foto: ECE)

Die Stadt Singen in Baden-Württemberg hat der ECE grünes Licht für den Bau des neuen Einkaufszentrums Cano gegeben. Baubeginn soll Anfang Juli 2018 sein.

Mit der Erteilung der Baugenehmigung für das Singener Einkaufszentrum Cano können nun die Bauarbeiten beginnen. Laut dem Shopping-Center-Betreiber ECE wird der Baubeginn für Anfang Juli anvisiert. Die Eröffnung des Cano ist indes für 2020 geplant.

„Wir freuen uns schon sehr auf die Umsetzung des Cano, das mit der Erteilung der Baugenehmigung nun den nächsten Meilenstein erreicht hat. Die Einkaufsgalerie wird ein Blickfang für die gesamte Innenstadt und die Position der Stadt als Einkaufsstandort weiter stärken“, sagte Marcus Janko, Projektleiter bei der ECE.

Wie die ECE weiter mitteilt, sollen bereits für rund 60 Prozent der Verkaufsfläche unterzeichnete Mietverträge lokaler und überregionaler Konzepte vorliegen. Eine große Zahl weiterer Anmietungen befände sich bereits in der Endverhandlung. 
 

Michael Frantze / 17.05.2018 - 16:35 Uhr

Weitere Nachrichten

Die klassischen Ankermieter der Shopping-Center u.a aus den Bereichen Schuhe, Accessoires und Bekleidung werden künftig weniger Mietfläche einnehmen, sind die Shopping-Center-Manager überzeugt. (Grafik: EHI)

So sehen Shopping-Center-Manager ihre Zukunft

EHI-Befragung

Die klassischen Ankermieter in Shopping-Centern verlieren an Bedeutung, Gastro-Konzepte gewinnen weiter an Fläche. So lautet ein Ergebnis der Studie ’Center-Management im Fokus‘ von EHI und dem German Council of Shopping Centers.