Einzelhandel

ECE startet neues Store-Konzept

Eröffnung von "It´s all about Stories" im Limbecker Platz in Essen. (Foto: ECE)
Eröffnung von "It´s all about Stories" im Limbecker Platz in Essen. (Foto: ECE)

Die Shopping-Center-Betreiberin ECE und der Pop-Up-Spezialist Pop Up My Brand haben ein neues Store-Konzept entwickelt, das im Limbecker Platz in Essen Premiere feiert.

Im Mittelpunkt des neuen Formats von ECE und Pop Up My Brand (PUMB) „It’s All About Stories“, einer Mischung aus Pop-up- und Concept-Store, stehen wechselnde Themen- und Erlebniswelten („Stories“), in denen sechs bis acht Marken für jeweils zwei Monate sich und ihre Produkte inszenieren und präsentieren können. Die Konzeptidee für „It’s All About Stories“ haben ECE und PUMB gemeinsam entwickelt, die Umsetzung und der Betrieb des neuen Konzeptes liegen bei PUMB. „Mit dem neuen Pop-up-Format bringen wir ein weiteres Konzept mit Erlebnis-Charakter in das Center, das zu unserem Ziel beiträgt, den Kunden ein echtes Shopping-Erlebnis zu bieten“, so Steffen Eric Friedlein, ECE-Leasing-Geschäftsführer bei der Store-Eröffnung. „Das Konzept bietet den Kunden eine kuratierte und immer wieder neu zusammengestellte Auswahl an Produkten zum Anfassen und Erleben, die es sonst im Center nicht gibt.“

Shopping-Erlebnis und Markeninszenierung stehen im Fokus

Das Konzept „It’s All About Stories“ soll den Kunden zusätzliche Inspiration und Erlebnisse beim Shoppen rund um das jeweilige Thema bieten. Der Vorteil für die teilnehmenden Marken besteht darin, dass sie ihre Produkte flexibel, zeitlich begrenzt und in einem speziellen Umfeld präsentieren können. Da PUMB sie komplett in der Umsetzung und im operativen Betrieb betreut, müssen sich die Partner um nichts Gedanken machen. Das Konzept stellt so auch eine zusätzliche Einstiegsmöglichkeit in den stationären Handel dar, insbesondere für Brands mit wenig Erfahrung am Point of Sale oder mit dem Wunsch nach neuen Formaten und Ideen der Markenpräsentation. „Wir bieten den teilnehmenden Brands eine unkomplizierte und flexible Plattform zur Markeninszenierung mit hoher Reichweite und Frequenz, auf der sie ihre Produkte interaktiv erlebbar machen können“, so PUMB-Geschäftsführer Christoph Edler. „Wir können das, was digitales Shopping nicht kann: die Sinne ansprechen, Produkte ausprobieren und Marken erlebbar machen.“

Helge Neumann / 06.09.2019 - 13:01 Uhr

Weitere Nachrichten