Cyberkriminalität

’EHI Geprüfter Online-Shop‘-Gütesiegel soll vor Gaunern schützen

Beim Shoppen im Internet fallen Verbraucher oft auf betrügerische Onlineshops (’Fake Shops‘) herein. Mit dem Gütesiegel ’EHI Geprüfter Online-Shop‘ soll Kunden geholfen werden, vertrauenswürdige Verkaufsportale zu identifizieren.

’Fake Shops‘ sind für Verbraucher meist kaum von seriösen Shops zu unterscheiden. Über professionell gestaltete Onlineshops bieten Cyberkriminelle vermeintlich günstige Markenware gegen Vorkasse an. Doch wer diese Lockangebote bestellt, erhält meist keine Ware oder billige Plagiate und sieht sein Geld nie wieder. Das EHI Retail Institute bietet Web-Shop-Betreibern das ’EHI Geprüfter Online-Shop‘-Gütesiegel an, um ein sicheres Online-Shopping zu gewährleisten.

Nur Onlineshops, die sich einer wiederholten gründlichen Prüfung durch das EHI unterziehen, erhalten das Siegel nach Angaben von EHI das Gütesiegel ’EHI Geprüfter Online-Shop‘. Über das Siegel, das vom Landeskriminalamt Niedersachsen als vertrauenswürdig eingestuft wird, haben Onlinekunden die Möglichkeit, schnell und einfach zu überprüfen, ob sich hinter dem gewählten Onlineshop ein seriöser Anbieter verbirgt. Dies ist er Fall, wenn ein Klick auf das Siegel direkt zum jeweiligen Prüfzertifikat auf www.ehi-siegel.de führt. Eine Liste aller zertifizierten Shops sowie eine Auflistung betrügerischer Shops, bieten Verbrauchern zusätzliche Prüfmöglichkeiten.

Michael Frantze / 16.10.2017 - 12:41 Uhr

Weitere Nachrichten

ECE-Center Loom in Bielefeld (Foto: ECE)

Mietvertragskonditionen sind in Bewegung

Schuhhandel

Einzelhandelsmietverträge haben sich in einigen Punkten, wie Laufzeiten und Mieten, innerhalb des letzten Jahres zugunsten der Händler entwickelt. Das zeigt die neue EHI-Studie „Expansionstrends 2019“, die in Kooperation mit der Hahn Gruppe durchgeführt wurde.

Das Zumnorde-Stammhaus in Münster erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Zumnorde)

Handel investiert Millionen in Ladenbau

Schuhhandel

Die Investitionsbereitschaft des Handels in das Erscheinungsbild und die technische Ausstattung seiner Geschäfte ist weiterhin auf einem hohen Niveau. Das geht aus der EHI-Studie „Ladenmonitor 2020“ hervor.