Erster Schweizer Schuh-Tag – Weitere Infos

Der erste Schuh-Tag findet in Bern statt
Der erste Schuh-Tag findet in Bern statt

Während der Generalversammlung des SSV in Luzern informierte Zentralpräsident Dieter Spiess ausführlich über den geplanten ’Schweizer Schuh-Tag‘ vor. Dieser soll am 22. August auf dem Bundesplatz in Bern stattfinden. Die Zuschauer erwarte demnach ein „Schuh-Spektakel.“

Als Organisator möchte der SSV mit dieser Großveranstaltung das Schuhbewusstsein fördern, die Bedeutung der Schuhe als tägliche Begleiter und die Wertschätzung gegenüber Schuhen stärken: "Wir sind überzeugt, dass wir damit schweizweite Aufmerksamkeit mit nachhaltiger Wirkung erzeugen können", betonte Dieter Spiess, der mit rund 2.000 bis 3.000 Besuchern rechnet.

Der Schuh-Tag soll einen Blick hinter die Kulissen der Welt der Schuhe erlauben: Fretz Men wird mit einer Produktionsinsel vor Ort sein, Künzle wird eine Zuschneiderei auf dem Bundesplatz installieren. Hinzu kommen eine Klima-Box von W.L. Gore sowie eine 3D-Bewegungsanalyse von Orthopag. Auf der Bühne ist mehrmals täglich eine Trendshow mit professionellen Models geplant, die die aktuelle Herbst-Winter-Schuhmode 2013/14 präsentieren sollen. Außerdem sollen – in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schuhinstitut – die Lernenden des üK3 an rund 300 Kindern von Kindergärten der Region Bern Fussmessungen durchführen. Am Vormittag werden zudem die Goldenen und Silbernen Schuhlöffel an die besten Lernenden des Schweizer Schuhdetailhandels überreicht.

Der SSV plant im Zuge des Schuh-Tags diverse Marketingmaßnahmen wie zum Beispiel Flyer und Ballons, die beim Verband bestellt und in den Mitgliedsgeschäften im Vorfeld aufgelegt bzw. verteilt werden können. Am Schuh-Tag sollen außerdem Schlüsselanhänger mit dem SSV-Logo sowie 2.000 Gutscheine im Wert von 20 Franken an die Besucher verteilt werden. Diese Gutscheine werden über das Budget des Schuh-Tages finanziert und können in den Mitgliedsgeschäften des SSV eingelöst werden. "Auf diese Weise wollen wir den gesamten Schuhdetailhandel miteinbeziehen. Wir rechnen mit einer Rücklaufquote von 70%", so Spiess. Zudem wird während des Schuh-Tages ein acht Meter breiter und zweieinhalb Meter hoher Ballonschuh über den Gassen von Bern schweben.

Finanziert werde der Schuh-Tag über die verschiedenen Sponsoren und Partner. Auf der Generalversammlung des SSV wurde eine Defizitgarantie von 30.000 Franken bewilligt.

www.schuhschweiz.ch

Kristina Schulze / 10.06.2013 - 13:41 Uhr

Weitere Nachrichten

Dr. Karsten Niehus, Thomas Schulte-Huermann (Foto: GMS)

GMS kritisiert Hausbanken

Corona-Krise

In der Bewältigung der Corona-Krise seien die Hausbanken der entscheidene Engpass, teilt der GMS Verbund mit. Die Banken müssten die Beschlüsse der Bundesregierung schneller umsetzen.