Luxus

EU gibt grünes Licht für Übernahme von Jimmy Choo

Die EU-Kommission hat die Übernahme der Luxusschuhmarke Jimmy Choo durch die Michael Kors Holding genehmigt.

Zuvor hatte im September bereits die russische Kartellbehörde dem Deal zugestimmt. Damit der Kauf von Jimmy Choo durch Michael Kors final abgeschlossen werden kann, ist nun noch eine Genehmigung durch ein britisches Gericht erforderlich. Sollte diese erfolgen, wird Ende Oktober der Handel mit den Aktien von Jimmy Choo eingestellt.  

Ende Juli hatten sich die Michael Kors Holding und der bisherige Mehrheitseigentümer, die JAB Holding, auf einen Kauf geeinigt. Der Kaufpreis liegt bei rund 1,3 Mrd. Dollar.

Helge Neumann / 12.10.2017 - 16:00 Uhr

Weitere Nachrichten