Alfeld

Fagus feiert UNESCO-Welterbetag

Zum sechsten Mal richten am 3. Juni der Verein der Freunde und Förderer des Weltkulturerbes Fagus-Werk und die Stadt Alfeld den UNESCO-Welterbetag aus.

Ein besonderes Programm für Schuhfans und Familien zum Thema Schuhe und Schuhleisten erwartet die Besucher am 3. Juni von 12.00 bis 18.00 Uhr im Fagus Werk in Alfeld. Ein Höhepunkt des Nachmittags ist eine Modenschau mit den neuesten Trends aus der Schuhmode. Sie findet jeweils um 12.00 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr und 17.30 Uhr statt. Ein weiteres Highlight des Tages stellt um 16 Uhr die Preisverleihung des Wettbewerbs ’Pimp Your Shoes‘ dar. Alle Nachwuchsdesigner aus der Umgebung waren aufgerufen, ihre alten Schuhe umzugestalten und ihnen ein neues Outfit zu geben. 

Zum geplanten Programm gehören auch ein Gewinnspiel des Schuhhersteller Lloyd und eine Mitmach-Aktion von Ecco. Ebenso können die Besucher der Gestaltung eines Schuhleistens beiwohnen oder von Schuhmacher Jens-Henning Jaschinski und Lederschneidermeisterin Petra Pook-Möhle das Schuhhandwerk gezeigt bekommen. Die Orthopädie-Schuhmacherwerkstatt ’Trittfest‘ wird vor Ort sein und das Schuhcentrum Leinetal verkauft Schuhe. Ein Fußgymnastik-Workshop rundet das Wohlfühlprogramm ab.Am UNESCO-Welterbetag haben Besucher ferner die Möglichkeit, verschiedene Ausstellungen zum Thema ’Schuhe‘ und ’Bauhaus’ zu besuchen. Auch Führungen durch das Welterbe werden durchgeführt. Kinder und Jugendliche können am Kunst-Projekt ’Aus den Schuhen gewachsen‘ teilnehmen, Schuhe designen wie bei Ecco oder sich auf der ’Spielstraße‘ des Stadtjugendrings vergnügen.  

Von 12.00 bis 17.00 Uhr steht den Besuchern ein Shuttle-Service zwischen dem Fagus-Werk, dem Fillerturm und dem Stadtmuseum Alfeld zur Verfügung, der die Besucher in die Innenstadt von Alfeld bringt. Dort werden das Stadtmuseum, das Tiermuseum, die St. Nicolai-Kirche, die St.-Elisabeth-Kapelle sowie der Fillerturm geöffnet haben. Im Stadtmuseum wird die Sonderausstellung ’Hi Heels‘ gezeigt, in St. Nicolai gibt es Kirchenführungen.

Michael Frantze / 17.05.2017 - 09:13 Uhr

Weitere Nachrichten