Schuhhandel

Floris van Bommel plant weitere Shoperöffnungen in Deutschland

Der niederländische Schuhhersteller Floris van Bommel hat in Nürnberg seinen vierten eigengeführten Store eröffnet. Auf der Liste stehen noch fünf weitere Shoperöffnungen in Deutschland.

Nach Düsseldorf, Hamburg und Köln hat Floris van Bommel im Juli die Eröffnung seines vierten Schuhgeschäfts in Deutschland gefeiert. Neuer Standort ist der Ludwigsplatz in Nürnberg. Im neuen Ladenlokal mit rund 115 qm Verkaufsfläche erwartet der Besucher ein boutiqueartiges Ambiente mit Betonböden, schlichten Kabinettschränken und Hängelampen aus Kupfer. Die Fassade ist mit großen Fenstern gestaltet.

Nach drei Wochen zieht Pepijn van Bommel, Commercial Director von Floris van Bommel, Bilanz: „Wir sind mit Frequenz und Resonanz absolut zufrieden. Nürnberg ist eine zugkräftige Shopping-Metropole für den umliegenden Großraum. Die Kunden und Besucher der Stadt sind total überrascht, dass wir hier sind, und lieben unser außergewöhnliches Store-Konzept.“

Als Nächstes sollen laut Pepijn van Bommel weitere Shoperöffnungen in Deutschland anstehen und zwar in Frankfurt, Stuttgart, München, Berlin und Hannover.

Michael Frantze / 07.08.2017 - 10:05 Uhr

Weitere Nachrichten