Multi-Channel

Flughafen Frankfurt will digitale Shopping-Mall stärken

Der Marktplatz im Terminal 1 A am
Flughafen Frankfurt. (Foto: Fraport)
Der Marktplatz im Terminal 1 A am Flughafen Frankfurt. (Foto: Fraport)

Die Fraport AG will den Online-Marktplatz der am Flughafen Frankfurt ansässigen Händler weiter digitalisieren. So soll eine Brücke zwischen Online- und stationärem Handel geschlagen werden.

Die Fraport AG ist Betreiber des Flughafens Frankfurt und gehört zu den international führenden Unternehmen im Airport-Business. Die Airport-City Frankfurt mit annähernd 81.000 Beschäftigten in etwa 450 Unternehmen sei nach eigenen Angaben die größte lokale Arbeitsstätte in Deutschland. Für viele der am Frankfurter Flughafen ansässigen 225 Geschäfte betreibt die Fraport AG einen Online-Marktplatz, über den Kunden direkt einkaufen oder per Click & Collect Produkte reservieren und vor Ort abholen können. 

Fraport nutzt Data-Connector

Um das Onboarding der Händler-Produktdaten effizienter zu gestalten und unabhängiger von der gelieferten Datenqualität zu werden, nutzt Fraport die Technologie „Data-Connector“ von Feed Dynamix. „Unser Online-Marktplatz bezieht seine Produkte und Angebote aus unterschiedlichsten Quellen“, erklärt Johannes Noack, Produktmanager bei Fraport. „Bisher war es für uns mit sehr großem Aufwand verbunden, die angelieferten Daten zu harmonisieren und so aufzubereiten, dass sie den Anforderungen an einen modernen Online-Shop entsprochen haben. Mit dem Data-Connector können wir das nun weitgehend automatisieren.“

Die Qualität von Produktdaten bestimmt nicht nur darüber, ob Produkte in Suchmaschinen und auf Vermarktungsplattformen gefunden werden, auch die Usability von Online-Shops lebt von normierten und gut strukturierten Produktdaten. Denn nur mit ihrer Hilfe können z.B. gleiche Produkte, die in unterschiedlichen Varianten wie z.B. Farben verfügbar sind, zusammen angezeigt werden. Auch Kategorie-Strukturen werden durch den Data-Connector verschlankt und für den Kunden übersichtlicher.

Tobias Kurtz / 03.06.2019 - 08:18 Uhr

Weitere Nachrichten