I love shoes

Frühling: Das sind die neuen Interieur-Trends im Frühjahr

Im Frühjahr rücken Handmade- und Naturoptiken in den Fokus. (Foto: Unsplash)
Im Frühjahr rücken Handmade- und Naturoptiken in den Fokus. (Foto: Unsplash)

Das Jahr 2017 ist im Sprint an uns vorbei gerast – nicht auszumalen, wie schnell dann der Frühling in den Startlöchern stehen wird. I love shoes präsentiert deshalb heute die neuesten Deko-Trends der Saison Frühjahr/Sommer 2018.

Frühling heißt Aufbruchsstimmung, Leichtigkeit, Motivation. Die düstere, gedrückte Stimmung der Wintermonate verblasst und weicht der Unbeschwertheit. Schwere Samtmaterialien und glamouröse Metallic-Stoffe verlassen die Schaufenster-Auslage, um Platz für neue Frische zu schaffen. In der kommenden Saison sind helle Nuancen wie Beige, Champagner, Off White, Rosé, Apricot und weitere Pastelltöne sowie leichte, fließende Stoffe im Einrichtungsumfeld gefragt. Die hellen Farbthemen sorgen nicht nur für spürbare Frühlingsstimmung, sondern verleihen dem Store zeitlose Eleganz. Grafische Musterprints, monochrom gestaltete Dekorationen oder leuchtende Farbklekse ziehen sich wie ein roter Faden durch die kommenden Interieur-Kollektionen.

I love shoes erklärt heute die zwei größten Strömungen und ihre typischen It-Pieces.

Der Frühling mag es sanft: Naturoptik im Handmade-Style

Die Naturverbundenheit der 60er-und 70er-Jahre erlebt in der kommenden Saison im Einrichtungsbereich ein fulminantes Comeback und wird vielfach neu und modern interpretiert. Große Wandspiegel mit golden schimmernden Rahmen sind mitunter ein Must-have des Frühlings. Kombiniert werden die metallisch glänzenden Details zu lockeren Baumwoll-Qualitäten. Die aufwendige Makramee-Knüpftechnik erlebt ein Revival und verleiht Stores oder auch Wohnungen beflügelten Boho-Chic, der an laue Sommerabende am Lagerfeuer und inspirierende Festival-Nächte erinnert. Ergänzt wird der verspielt-bodenständige Retro-Look durch afrikanische Momente, die durch Wand-Federschmuck in erdigen Schattierungen und aufgefädelte, bunt lackierte Holzperlen in den Store kommen.

Daneben bleibt der Industrial-Style weiterhin stark. Die rohen Materialien bekommen allerdings durch muntere Pastellfarben wie Mintgrün, Pink, Zartgelb oder Lichtblau neue Facetten. Die Looks finden unter anderem auf Beistelltischen, schweren Metalltonnen oder auch Industrie-Lampenschirmen Anwendung. Unverändert bleiben die Kombinationsmöglichkeiten der Deko-Artikel: Gold, Silber und leuchtende Grünpflanzen sind auch zukünftig die gefragtesten Spielgefährten der morbid charmanten Einrichtungsgegenstände.

Mandalas im Sommer

Wenn das Jahr sich der warmen, sonnigen Jahreszeit nähert, werden die soften Pastellfarben von pulsierenden Farbspritzern in effektvollen Inszenierungen abgelöst. Filigrane Mandalas und Traumfänger spielen in der kommenden Sommer-Saison eine größere Rolle und bringen mehr Leichtigkeit. Für orientalisch angehauchte Ethno-Momente sorgen darüber hinaus getrocknete Bananenblätter sowie handgefertigte Webteppiche für Wände und Boden. Die Dekorationen werden zum Sinnbild des Sommers.

Kunstdrucke bleiben, ähnlich dem Trend des letzten Jahres, von lebensecht wirkenden Pflanzenprints von Monstera, Philo-Baum oder Palmen bestimmt. Die Rahmen der Malereien und Poster nehmen jedoch Abstand vom schlichten Schwarz-Weiß-Look und zarten Metallic-Momenten. Unbehandeltes Holz kommt zurück, natürliche Maserungen stehen im Mittelpunkt. Fransen, wollige Pompons und Muschel-Girlanden ermöglichen eine kurze Flucht vor dem stressigen Alltag.

Farblich bestimmen von den Gewürzmärkten Indiens inspirierte Naturnuancen das Interieur-Konzept: Leuchtendes Curry, Rostrot, kraftvolles Lila, Türkis, Pink, Orange und Kirschrot sollen an die elektrisierende Atmosphäre abendlicher Partys, Strände und das Erkunden fremder Städte erinnern.

I love shoes wünscht viel Spaß mit den neuen Deko-Styles und jede Menge frühlingshafte Aufbruchsstimmung.

Sarah Amadio / 10.01.2018 - 09:31 Uhr

Weitere Nachrichten