Verbundgruppen

Gabor lädt Sabu-Jungunternehmer in Firmenzentrale ein

Sabu-Kreis Junger Unternehmer Heilbronn (Foto: Sabu)
Sabu-Kreis Junger Unternehmer Heilbronn (Foto: Sabu)

Anlässlich einer Tagung des Sabu am 9. und 10. Mai traf sich der Kreis Junger Unternehmer beim Traditionshersteller Gabor zum Networking. Aber auch die Möglichkeiten für den fachlichen Austausch kamen nicht zu kurz.

 

Informativer Tagungsstart in Gabor-Zentrale

Startpunkt der zweitägigen Tagung war der Besuch der Gabor-Zentrale in Rosenheim, wo die 24 Jungunternehmer aus der Verbundgruppe Heilbronn vom Geschäftsführer der Gabor-AG, Achim Gabor persönlich begrüßt wurden. Von ihm erfuhren die Teilnehmer alles über die 100-jährige Unternehmensgeschichte. Aber auch die Praxis kam nicht zu kurz und so lernten die Teilnehmer auch das ein oder andere über die Gabor-Qualitätssicherung, die Modelage, die Prototypen-Fertigung und den Vertrieb im Traditionsunternehmen.

 

Sabu: Austausch und Impulse

Nach einem zünftigen Abend auf der Münchener Theresien-Wiese starteten die Jungunternehmer am zweiten Tag in die Diskussionsrunden über Themen wie e-Commerce, Online-Marketing und die unterstützenden Dienstleistungen des Sabus. Auch gab es von Seiten der Teilnehmer wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Leistungsportfolios der Full-Service-Verbundgruppe.

 

Enge Zusammenarbeit mit Ansprechpartnern

Als Ansprechpartner für die Jungunternehmer waren unter anderem Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug und Andreas Rauscher, Geschäftsführer BSS Brand Communication, Dipl.-Kfm. Peter Wagner (Betriebsberatung, Kompetenzstelle für eCommerce), Felix Hofmann (Einkauf Lifestyle) und Melanie Gladbach (Digitale Kommunikation) vor Ort. In München begleitete Dorothee König für die RSB Retail+Service Bank die Teilnehmergruppe.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen des Sabu finden Sie hier.

 
Laura Klesper / 14.05.2019 - 11:13 Uhr

Weitere Nachrichten

Die Outdoor by Ispo hat einen Code of Conduct erstellt. (Foto: Messe München)

Outdoor by Ispo veröffentlicht Verhaltenskodex

Messen

Die Outdoor by Ispo, die noch bis zum 3. Juli in München stattfindet, rückt das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt: Ein „Code of Conduct“ gibt Organisatoren, Ausstellern und Besuchern der Messe konkrete Empfehlungen, klimaneutral, ressourcenschonend sowie nachhaltig zu handeln.