Igedo Company

Gallery Shoes endet mit Besucherplus

Gallery Shoes auf dem Areal Böhler in Düsseldorf (Foto: Redaktion)
Gallery Shoes auf dem Areal Böhler in Düsseldorf (Foto: Redaktion)

Zur zweiten Ausgabe der Düsseldorfer Schuhmesse Gallery Shoes kamen rund 9.800 Fachbesucher. Damit verzeichnete die Igedo Company gegenüber der Premierenveranstaltung ein leichtes Besucherplus.

„Die europaweite Schuhbranche bestätigt die neue Plattform und nimmt sie mit festem Blick auf eine gemeinsame Zukunft ernst. Gallery Shoes wird Seriosität und Kompetenz zugesprochen“, fasst Ulrike Kähler, Managing Director der Igedo Company und Project Director der Gallery Shoes, zusammen. Der Zuspruch sei groß. Das kuratierte Konzept, die zeitgemäße Atmosphäre der Hallen, die Kompetenz und Labeldichte in den einzelnen Zonen in Verbindung mit kurzen Wegen, Transparenz und Übersichtlichkeit hätten sich voll durchgesetzt. Der Handel schätze und nutze die Präsenz von über 500 Brands und über 350 Ausstellern aus 17 Ländern auf der Gallery Shoes zur Komplettierung und teils auch Finalisierung der saisonalen Order.

Ausstellungsfläche auf der Gallery Shoes wird erweitert

Sehr positiv sei zudem die Erweiterungen der Registrierungen an den ’Alten Schmiedehallen‘ und der ’Edelstahlhalle‘ als auch die teils neu geschaffenen Cateringzonen bewertet worden. Dafür wurde u. a. ein zusätzliches Hallenschiff neben der ’Kaltstahlhalle‘ geöffnet. Zur dritten Ausgabe der Gallery Shoes im September 2018 wird dieses Hallenschiff als zusätzliche Ausstellungsfläche dienen.

Michael Frantze / 14.03.2018 - 12:50 Uhr

Weitere Nachrichten