Halbjahreszahlen 2017

Geox-Umsätze stagnieren auf Vorjahresniveau

Mario Moretti Polegato
Mario Moretti Polegato

Geox hat seine Halbjahreszahlen für 2017 veröffentlicht. Demnach hat der italienische Schuhhersteller ein kleines Umsatzplus erzielen können. Den größten Umsatzanteil hatten Schuhe.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwirtschaftete Geox einen Umsatz in Höhe von 451 Mio. Euro. Das sind gegenüber dem Vorjahresberichtszeitraum ein marginales Plus von 0,2%. Angetrieben wurden die Umsätze durch das Großhandelsgeschäft (+6,7%) in Russland, Osteuropa und China sowie durch das E-Commerce-Geschäft (+30%).  

Aus dem Zahlenwerk des Geschäftsberichts geht ferner hervor, dass das Segment Schuhe mit 90,5% den größten Anteil am Umsatz hat. Insgesamt erziele Geox mit Schuhen 408,2 Mio. Euro. Den Rest von 42,9 Mio. Euro erzielte indes das Segment Bekleidung.

Das operative Ergebnis (EBIT) betrug laut Geox 17,5 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr geht der Schuhhersteller von einem positiven Ergebnis aus.

Michael Frantze / 01.08.2017 - 12:18 Uhr

Weitere Nachrichten