Modeverband

Germanfashion präsentiert neues Präsidium

Gerd Oliver Seidensticker, Präsident des Verbands Germanfashion (Foto: Germanfashion)
Gerd Oliver Seidensticker, Präsident des Verbands Germanfashion (Foto: Germanfashion)

An der Spitze des Modeverbands Germanfashion wird auch in Zukunft der Unternehmer Gerd Oliver Seidensticker stehen. 

Seit acht Jahren führt Präsident Gerd Oliver Seidensticker von der gleichnamigen Unternehmensgruppe das Präsidium von GermanFashion . Jetzt sprachen die deutschen Modehersteller ihrem Präsidenten für die nächste Amtszeit ihr Vertrauen aus. 

„Die Arbeit im wichtigsten und größten deutschen Fachverband für Mode ist Herausforderung und Verantwortung zugleich. Gemeinsam mit meinen Präsidiumskollegen fördern wir den Austausch, nehmen uns der Themen an, die zurzeit die Branche betreffen und versuchen den Service für die rund 350 Mitglieder kompetent und konsequent hoch zu halten”, erklärt Seidensticker.

Weiterhin wurden im Präsidium bestätigt: Vizepräsidentin Martina Buckenmaier (Riani), Vizepräsident und Schatzmeister Klaus Berthold (HB Protective Wear) sowie die Präsidiumsmitglieder Peter Gross (Création Gross), Michael Horst (Leineweber), Silke Kamps (Rofa) und Justus Lebek (Lebek International Fashion). Neu ins Präsidium gewählt wurden Marco Lanowy (Alberto) und Frederick Westermann (Roy Robson).

Nach langjähriger Tätigkeit im Präsidium sprachen die Mitglieder den ausscheidenden Unternehmern Heiko A. Westermann (Roy Robson) und Norbert Lock ihren Dank für ihr großes Engagement aus. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 25.11.2019 - 09:40 Uhr

Weitere Nachrichten