Standort Plauen

GMS eröffnet elftes Boys & Girls-Geschäft

Die Existenzgründerin Daniela Schenk startete jetzt als Händlerin mit dem Boys & Girls Konzept der Kölner Verbundgruppe durch. Weitere Eröffnungen von Geschäften mit dem Kinderschuhkonzept sind laut GMS geplant.

Nach einem kompletten Umbau entstand auf einer Fläche von 180 qm in Plauen der hell gestaltete Verkaufsraum im CI des Konzeptes im ’New England Style‘. Die Händlerin sieht sich durch ihre langjährige Tätigkeit bei einem regionalen Schuhfachgeschäft bestens gerüstet, um ihr neues Kinderschuhgeschäft erfolgreich zu führen.

Zum Boys & Girls-Konzept von GMS gehören zahlreiche Bausteine von der Gründungsunterstützung und -finanzierung, der Unterstützung bei der Standortwahl, den Mietverhandlungen und einem modernen CI über umfangreiche Gestaltungsempfehlungen für den Werbe- und Marktauftritt bis hin zur Internetpräsenz.

„Insbesondere durch die Konditionsvorteile, die die Boys & Girls-Systemlieferanten bieten, sehe ich beste Voraussetzungen, eine attraktive Rendite zu erwirtschaften“, so die Händlerin. Während der Eröffnungswoche wurden Events wie Fotosession, Eis-Mobil und Verlosungen organisiert. Daniela Schenk freut sich: „Der Start hat mich in meiner Entscheidung bestätigt, hier ein Boys & Girls Geschäft eröffnet zu haben.“

Redaktion / 11.09.2017 - 09:30 Uhr

Weitere Nachrichten

Office Store in Oberhausen. (Foto: Office)

Office-CEO geht

Personalie

Lorenzo Moretti, CEO von Office, hat den Schuhfilialisten nach wenigen Monaten im Amt wieder verlassen.