Prozessoptimierung zur Planung und Steuerung der Ware

Görtz und Wortmann investieren in gemeinsames Projekt

Ziel des Projektes, das durch die Unternehmensberatung Hachmeister & Partner moderiert wird, soll eine Optimierung der Warenverfügbarkeit am POS sein.

Das Ziel ist einfach umrissen: das richtige Produkt am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Menge. Um diesem näher zu kommen, wurde in mehreren Workshops mit einem Team aus beiden Unternehmen ein Prozess für die zukünftige Planung und Steuerung der Ware erarbeitet. Die Verbindlichkeit der Warenverfügbarkeit und damit einer Planungssicherheit stand dabei im Vordergrund. Ohne gegenseitiges Verständnis, mehr Transparenz auf beiden Seiten und einem „ehrlichen Austausch“ wäre dieses Ziel nicht erreichbar gewesen, erklärt die Unternehmensberatung.

Künftig soll eine gemeinsame Limit- und Bestandsplanung entstehen, die konkrete monatliche Ziele entlang der gesamten Saison setzt. Diese wird in der Vororder abgestimmt, erstreckt sich aber auch über die gesamte Nachorder, so dass abhängig vom tatsächlichen Saisonverlauf kontinuierlich nachgesteuert werden kann.

Frank Revermann, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing/E-Commerce und Einkauf bei Görtz: „Wir sehen uns mit diesem Projekt als Vorreiter in der Branche und hoffen auf weitere Partner, die mit uns diesen Weg gehen wollen. Schließlich ist das die Zukunft, denn eine kontinuierliche Verbesserung der Bereitstellung von Sortimenten unterstützt die Kundenloyalität und steigert damit die Wertschöpfung.“

Schon für die anstehende Order F/S 2018 soll der neue Prozess umgesetzt werden. Görtz hat in diesem Zusammenhang sein Gesamtvolumen bei der Wortmann Schuh-Holding ausgebaut.

Jens Beining, Geschäftsführer der Wortmann Schuh-Holding, zeigt sich ebenfalls zufrieden: „Durch diesen moderierten Prozess lernen beide Unternehmen voneinander und erkennen, dass es Marktchancen gibt, die sich wirklich nur gemeinsam umsetzen lassen.“
Sowohl Görtz als auch die Wortmann Schuh-Holding stünden weiteren Partnern offen gegenüber, heißt es in einer Erklärung von Hachmeister & Partner.

Petra Salewski / 04.09.2017 - 10:14 Uhr

Weitere Nachrichten

(v.l.n.r.) Thomas Timm, Ines Bürger (beide Schelchen GmbH) und Jens Beining (CEO, Wortmann Schuh-Holding) (Foto: Wortmann)

Tamaris ehrt Schelchen GmbH

Wortmann

Auf dem Lizenzpartner-Treffen des Schuhherstellers Wortmann in Detmold bedankte sich Jens Beining, CEO der Wortmann Schuh-Holding, bei der Schelchen GmbH für zehn Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit.