I love shoes

I love shoes

Saubere Sache: Sneaker richtig waschen

Früher war es mal so, dass Schuhe nur dann so richtig cool waren, wenn man ihnen ihre Abenteuer ansehen konnte. Charakterschuhe waren gefragt. Dank dem Boom minimalistisch weißer Sneaker hat der Fleckenteufel längst seine Existenzberechtigung verloren. Doch wie hält man Sneaker eigentlich lange sauber und schön?


I love shoes

Verpackungen: schöne Hülle, viel dahinter

Die Verpackung macht häufig die Musik: Gerade dann, wenn sich das Jahr dem Ende neigt, suchen viele Kunden und Kundinnen nach schicken Verpackungen für ihre Schuhe. Der klassische Pappkarton mit Marken-Druck macht in der Regel nicht so viel her und eine stylische Verpackung zum Mitnehmen spart einerseits Zeit und verpasst dem Geschenk andererseits einen coolen, gepflegten Look.


I love shoes

Bye summertime: Mit diesen Schuhen fällt der Abschied leichter

Sobald sich der Sommer seinem unumgänglichen Ende entgegen neigt, ist die Zeit angebrochen für Schnürbooties mit Nieten, weiche outdoor-inspirierte Kurzschaftstiefel, Lackschuhe mit Stil der 60er-Jahre, Hochfront-Loafer und neue Sneaker. Mit diesen Highlights im Schuhschrank dürfte modebegeisterten Damen der Abschied von den Sommermonaten nur halb so schwer fallen.


I love shoes

Die Raumgestaltung als Verkaufsinstrument

Der Einzelhandel befindet sich in einer Zeit des Umbruchs. Die Kunden ticken anders, suchen das Erlebnis, den Reiz des Besonderen. Neben einem gut sortierten Warenportfolio spielt die Raumgestaltung und eine ansprechende Produktpräsentation eine zentrale Rolle, denn der Mensch funktioniert nach psychologisch und physiologisch bestimmbaren Maximen.


I love shoes

Das Rollenverständnis im Handel: Der Kunde als Gast

Im Einzelhandel geht es um den Faktor Erlebnis. Das ist der branchenübergreifende Nenner, der die Neuausrichtung stationärer Shops bestimmt. Dass der Erlebniswert des Einkaufens nicht nur die Architektur und die Dekoration im Store, sondern auch den Umgang mit dem Kunden selbst betrifft, beschreibt Jörg Winter und plädiert für ein neues Rollenverständnis zwischen Verkaufsberater und Kunden.


I love shoes

Fashion-Talk: Die Modebegriffe der Saison

Die Mode ist schnell. Und mit den Trends ändern sich regelmäßig auch die Begriffe der Mode-Sprache. Die Herbst/Winter-Saison leistet ihren Beitrag zum Fashion-Fachjargon, denn die Key-Pieces werden von besonderen Begriffen flankiert. Darunter Newcomer wie die Mom-Jeans, Mules oder Foldtop-Backpacks.


I love shoes

Ausgeglichenheit im Job

Nicht immer ist die Welt nur rosig, nicht immer fällt es leicht, morgens mit einem fröhlichen Lächeln das Haus zu verlassen. Persönliche Probleme können am Arbeitsplatz zur Belastung werden. Mit einigen Tipps können Sie schlechte Laune und Krisenstimmung im Job abbauen und hinter sich lassen.


I love shoes

Inspirationsquelle Instagram

Die Foto-Plattform Instagram gilt inzwischen als größte Inspirationsquelle für Fashion-Begeisterte. Auch in Sachen Schuhe und Outfit-Kombinationen kann die App punkten. Schuhkurier ist dort übrigens nun ebenfalls vertreten.


I love shoes

Lächeln bitte: Fun-Facts über Schuhe und Mode

Als Verkäuferin im Schuheinzelhandel wissen Sie sicherlich jede Menge über Schuhe, Materialien, Pflegeprodukte und Co. Die skurrilen Facts, die wir heute für Sie zusammengestellt haben, wussten Sie aber bestimmt noch nicht.


I love shoes

Fotobuch: Frauen und ihre Schuhe

Frauen haben bekanntlich eine ganz besondere Beziehung zu ihren Schuhen. Diese Bindung wurde jetzt von YouTuber Calvin Hollywood in einem Fotoband festgehalten.


I love shoes

Herbstkino: Horror, Drama oder doch Komödie?

Nach den Buch-Tipps sind die Kinohighlights der Saison die logische Konsequenz. Schlechtes Wetter und verregnete Herbstabende wollen schließlich sinnvoll genutzt werden.


I love shoes

Fünf Buch-Tipps für den Herbst

Nach einem stressigen Arbeitstag gibt es zwei beliebte Möglichkeiten zum Entspannen. Entweder: Sie gucken die neueste Folge Ihrer Lieblingsserie. Oder: Sie nehmen endlich mal wieder ein Buch in die Hand. Aber welcher Roman lohnt sich? I love shoes hat fünf Lese-Tipps für gemütliche Herbst-Abende.


I love shoes

Let’s customize: Do it yourself ist ’in‘

Personalisierung wird immer beliebter. Wer seine Kleidung selbst gestaltet, trägt etwas Einmaliges und zeigt Flagge. Immer mehr Schuhhersteller liefern das Kit zum Umdesignen direkt mit, und viele Trends der Saison lassen sich ganz leicht selber umsetzen.


I love shoes

Interieur: Black is back

Schwarz ist und bleibt in der Modewelt eine Farbikone. Nobody beats the classics. Im Interieur-Bereich war der düstere Ton dagegen lange verpönt. Jetzt erlebt All-Black ein fulminantes Comeback in den Wohnungen und Stores.


I love shoes

Strümpfe: Ein vergessenes Must-have?

Wer denkt beim Schuhkauf eigentlich an Strümpfe? Wer kauft zu den schicken High-Heels gleich zarte, glänzende Söckchen und zu den Sneakers wilde, bunte Comic-Socken? Bisher: Eher wenige. Dabei liegt der Socken-Statement-Look voll im Trend.