Interessenvertretung

Handelsverband Deutschland übernimmt AVE-Geschäftsführung

Der Handelsverband Deutschland (HDE) übernimmt mit Wirkung zum 1. September die Geschäftsführung der Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V. (AVE).

Ein Kooperationsvertrag wurde von den Präsidenten beider Verbände unterzeichnet. „Mit Blick auf gemeinsame Mitglieder und thematische Überschneidungen wollen wir die Vertretung der Branche zu außenwirtschaftlichen und entwicklungspolitischen Themen sowie die Aktivitäten für nachhaltige internationale Lieferketten wirkungsvoller und effizienter gestalten“, begründet AVE-Präsident Dr. Matthias Händle den Schritt.

Die operative Geschäftsführung für die AVE wird Kai Falk zusätzlich zu seiner Verantwortung für Kommunikation und Nachhaltigkeit beim HDE übernehmen. Kai Falk berichtet an HDE- Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. 

Helge Neumann / 08.09.2017 - 12:16 Uhr

Weitere Nachrichten