Milliarden-Deal

HBC holt sich Finanzinvestor ins Boot

Der Kaufhof-Mutterkonzern Hudson's Bay Company (HBC) findet mit We Work, Rhône Capital und We Work Property Advisors strategische Partner, um die Schuldenlast um 1,6 Mrd. kanadische Dollar zu mindern und die Liquidität um 1,1 Mrd. kanadische Dollar zu steigern.

Laut Richard Baker, Großaktionär und Governor von HBC, übernimmt die Beteiligungsgesellschaft Rhône Capital Vorzugsaktien im Wert von 500 Mio. US-Dollar und erhält dadurch eine Unternehmensbeteiligung in Höhe von 21,8%. Darüber hinaus verkauft HBC an den Rhône Capital-Partner WeWork Property Advisors seinen Flagship-Store Lord & Taylor in New York für rund 850 Mio. US-Dollar. Die Partnerschaft sieht ferner vor, dass We Work im Rahmen von Leasing-Verträgen Ladenfläche in ausgewählten HBC-Warenhäusern übernimmt.

Michael Frantze / 24.10.2017 - 16:29 Uhr

Weitere Nachrichten