Einzelhandel

HDE rechnet für 2017 mit 500 Mrd. Euro Umsatz

Stefan Genth
Stefan Genth

Der Handelsverband Deutschland (HDE) geht davon aus, dass der Einzelhandel in Deutschland für 2017 erstmals einen Jahresumsatz von mehr als 500 Mrd. Euro erwirtschaftet. Das sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des HDE, gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Sollten sich die Erwartungen erfüllen, wäre das im achten Jahr in Folge eine Umsatzsteigerung. Zugleich wies Stefan Genth darauf hin, dass die Einzelhändler nur in unterschiedlichem Maße vom Umsatzwachstum profitieren werden. Vor allem im Weihnachtsgeschäft mache sich dies deutlich bemerkbar. „In der Weihnachtszeit zieht es Kunden vermehrt in größere Zentren und somit weniger in das kleine Geschäft im Ort“, sagte Genth. „Entsprechend geht die Frequenz zurück und das drückt den Umsatz.“ 

Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet für das diesjährige Weihnachtsgeschäft mit einer Steigerung des Umsatzes auf 94,5 Mrd. Euro. Gegenüber dem Vorjahr wären das drei Prozent mehr.

Michael Frantze / 30.11.2017 - 08:36 Uhr

Weitere Nachrichten

In Deutschland wird nach wie vor gerne geshoppt. (Foto: Neel Tailor/Unsplash)

Konsumbarometer: Verbraucherstimmung stabilisiert sich

HDE

Nach einem deutlichen Dämpfer im Mai stabilisiert sich die Verbraucherstimmung in Deutschland. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer im Juni. Angesichts des sich abschwächenden Arbeitsmarktes fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) jedoch die richtigen Signale der Politik, um die Binnenkonjunktur weiterhin stabil zu halten.