I love shoes

Herbstlooks: Die passende Bag zum Schuh

So langsam aber sicher neigt sich der Sommer seinem Ende zu. Und damit die Herbst-Outfits rundum gelungen sind, gehört nicht nur ein trendiger Schuh sondern auch eine coole Tasche zum Look.

Früher hieß es noch, dass die Tasche mit den Schuhen harmonieren muss. Die bekannte Modeweisheit hat auch noch heute eine gewisse Daseinsberechtigung. Der rockige Biker-Boot passt besser zum großformatigen Nieten-Shopper statt zur schicken Abendtasche während sich die edlen High Heels mit eben dieser bestens vertragen.

Damit die jeweilige Tasche nicht nur super mit dem Schuh klar kommt, sondern auch im Trend liegt, hat I love shoes drei aktuelle Herbst/Winter-Trends zusammengefasst.

 

1. Rock Glam

 

Im Herbst und Winter sind rockige Nieten-Boots angesagt. Die Boots werden in der neuen Saison noch derber und maskuliner: Dicke, rutschfeste Böden, große Schnallen und feste Leder prägen die aktuellen Designs. Ein weiterer Saison-Trend ist die mutige Kombination von Cut-Out-Booties und Netzsöckchen, die dem Look eine punkige, extrovertierte Note verleihen. Zu den wilden Styles passen XXL-Shopper-Formate besonders gut. Hier kommt alles hinein, was die urbane Rocker-Lady so benötigt. Außerdem sind die Taschen passend zum Punk-Stil designt: Breite, nietenbesetzte Träger, glänzende Details auf den Fronten oder stachelige Nieten an den Böden sind gefragte Eyecatcher der Saison. Der restliche Look bleibt casual und vereint die Attribute Glamour und Sportivität. Enge Skinny-Jeans werden zum Kapuzen-Sweater getragen, derbe Lederjacken zu Oversize-Blusen kombiniert. Der Herbst wird wild! Farblich sind Schwarz, Kirschrot und spiegelnde Metallics im Trend.

 

2. New Classy

 

Schon einmal von Kitten oder Cone Heels gehört? Nein? Dann ist jetzt die beste Zeit dafür, denn die beiden Absatzformen werden in der kommenden Saison gespielt. Sie setzen ein Statement und ziehen alle Blick auf sich. Eine kurze Begriffserklärung vorab: Beim Cone Heel handelt es sich um eine kegelförmige Triangel-Silhouette. Der Absatz ist bei femininen Stiefeln oder Sandalen im Pin-Up-Look besonders beliebt und verleiht den Modellen einen verspielten Retro-Charme. Etwas klassischer kommt der Kitten Heel, auch als keine Schwester des Pfennigabsatzes bekannt, daher. Die Kitten Heels haben in der Regel eine Höhe von drei bis fünf Zentimetern. Kombiniert werden sie gerne zu schicken Slingbacks und weiblichen Sandaletten-Formen. Da sich nicht nur in der Schuh-, sondern auch in Taschenmode einiges in punkto Formen und Shapes tut, harmonieren die neuen Heels bestens zu ausgefallen geschnittenen Bags. Aktueller Trend sind beispielsweise Circle- oder Half Moon-Shapes, die mitunter aus den 60er und 70er-Jahren bekannt sind und derzeit eine moderne Neuinterpretation erfahren.

 

3. Plakativ und laut

 

Sowohl in Sachen Textil als auch in der Schuhmode werden urbane Streetstyles immer beliebter. Die sportlichen Looks machen alles mit, zeichnen sich durch höchsten Tragekomfort aus und harmonieren bestens mit dem coolen Lebensgefühl der Metropolen. Bei diesem Thema sind großformatige Label-Prints beliebt: Sneaker werden mit Logos auf ihren Uppern versehen, Stiefelschäfte werden mit Prints aufgelockert und an wärmeren Spätsommertagen können sogar noch plakative Pool-Slider getragen werden. Auch in der Taschenwelt sind Wordings gefragt. Mit bunten Pop-Art-Patches, Label-Drucken oder Details in frischen Neon-Farben werden die Taschen zum lässigen Statement. Ebenfalls gefragt: Soft-Bags, die nach Lust und Laune zerknautscht, gefaltet und gedrückt werden können.

I love shoes wünscht viel Spaß beim Beraten, denn ein Outfit wird erst mit den passenden Schuhen und der passenden Tasche rundum gelungen.

Sarah Amadio / 23.08.2017 - 14:18 Uhr

Weitere Nachrichten

Mutiger Herbst: Drei Trends für Mode-Liebhaber. (Foto: Unsplash)

How to wear: Die Herbst-Trends

I love shoes

Der Herbst traut sich was. In der aktuellen Saison werden die klassischen schwarzen und braunen Boots um extrovertierte Modelle ergänzt, die nicht nur einer modischen Spitze vorbehalten sein müssen. I love shoes erklärt drei wichtige, aber mutige Herbst-Trends.

Hoodies werden zu femininen Pieces getragen. Der Herbst spielt mit Gegensätzen. (Foto: Bally)

Herbst & Winter: Die It-Pieces der Saison

I love shoes

Bekannte Klassiker bestimmen die modische Agenda in der aktuellen Herbstsaison. Schwere Stoffe wie Rauleder und Samt kommen zurück, Nuancen wie Bordeauxrot, Curry und Tannengrün werden wichtig. Hinzu kommen einige It-Pieces, die als trendige Ausreißer gelten. I love shoes mit einem Überblick und den passenden Styling-Tipps.

Highlights setzen: Diese Strumpfhosen sorgen für Herbst-Pepp

I love shoes

Gerade in der Herbst- und Winter-Saison werden Strumpfhosen zum Must-have und zur Allzweckwaffe gegen schwankende Temperaturen. Noch ist es nicht zu kalt für Shorts, Kleider und Röcke, allerdings auch nicht mehr warm genug für Beinfreiheit. Welche Modelle derzeit angesagt sind, verrät I love shoes.