Tarifkonflikt

Hessen: Tarifabschluss im Einzelhandel

Nach NRW und Baden-Württemberg hat nun auch die hessische Verdi-Vertretung einen neuen Tarifvertrag erstritten.

Auch in Hessen steigen damit die Löhne im Einzelhandel um 3% und zwar rückwirkend zum 1. Juni.

Die Löhne und Gehälter für die Beschäftigten, die bis zur Gehaltsgruppe der Verkäufer im letzten Berufsjahr (2.579,- Euro in Vollzeit) eingruppiert sind steigen um 3%. Für alle Beschäftigten in höheren Entgeltgruppen gibt es einen Festbetrag in Höhe von 77,50 Euro. Ab dem 1. Mai 2020 erhalten alle Beschäftigten des Einzelhandels weitere 1,8% mehr.

Die Ausbildungsvergütungen steigen um feste Beträge je Ausbildungsjahr: zum 1. Juni 2019 um 45 bis 60 € und zum 1. April 2020 um 50 bis 80 €.

Mara Mechmann / 15.07.2019 - 07:55 Uhr

Weitere Nachrichten