Modehandel

H&M testet neues Retail-Konzept

H&M eröffnet „Mitte Garten“ in Berlin. (Foto: H&M)
H&M eröffnet „Mitte Garten“ in Berlin. (Foto: H&M)

H&M hat in Berlin mit „Mitte Garten“ ein neues Retail-Konzept gelauncht. Standort ist das ehemalige „14 oz.”-Geschäft von Bread & Butter-Gründer Karl-Heinz Müller in der Alten Schönhauser Straße.

H&M hat „Mitte Garten“ am 25. Oktober eröffnet. Laut dem schwedischen Modefilialisten handelt es sich um den ersten „hyper-lokalen“ Store des Konzerns. Auf rund 300 qm bietet das Geschäft neben ausgewählten Teilen aus dem H&M-Sortiment auch Ware von Drittmarken, überwiegend aus Berlin. Darüber hinaus finden in dem Store regelmäßig Vorträge, Mode-Talkrunde und Yoga-Kurse statt.

„Dieser Store ist für uns als globales Unternehmen ein spannendes Testfeld, um herauszufinden, wie wir unsere Kunden persönlicher und mit hohem lokalen Bezug ansprechen können“, so Anna Bergare von der H&M Group.

Helge Neumann / 29.10.2019 - 11:48 Uhr

Weitere Nachrichten