Anzeige

Huber Ladenbau: Einkaufserlebnisse optimieren

shoe city auf der Berliner Friedrichstraße (Foto: Huber Ladenbau)
shoe city auf der Berliner Friedrichstraße (Foto: Huber Ladenbau)

Huber Ladenbau und huber projektplan haben als Generalunternehmen in nur sechs Wochen gleich fünf Objekte realisiert. 

Zum wiederholten Male wurde Huber Ladenbau dabei für die Berliner Schuhhändlerfamilie Leinweber tätig. Mit 1.000 qm Verkaufsfläche wurde die shoe city Filiale in der Berliner Friedrichstraße neu gestaltet. Um das bestmögliche und modernste Einkaufserlebnis zu bieten, wurden bei dieser Modernisierung die neuesten Trends umgesetzt.

Ziel von Planung und Neugestaltung war hier das Markenerlebnis. Weitere Highlights sind die sportiven Sneaker-Präsentationswände mit Lifestyle Motiven im Eingangsbereich, die Stärkung der Accessoires-Fläche mit großzügiger Taschenpräsentation in zentraler Lage sowie einladende Servicezonen, die zum Verweilen einladen. Der neue Look ist hip, spritzig und auch elegant, die Materialien wertig und fein aufeinander abgestimmt.

Auch die Neuerrichtung der shoe city Filiale im Berliner Schloss mit 800 qm Verkaufsfläche wurde nach diesem Konzept umgesetzt. Die Modekompetenz steht hier ebenso im Vordergrund; große Tische im Eingangsbereich und der eigenständige Charakter der Abteilungen verleihen dem Geschäft mit Vollsortiment ein überaus inspirierendes Einkaufsumfeld. Zusätzliches Highlight sind hier die Deckenfelder in Rot und Weiß mit aktueller LED Technik und brilliantem Lichtspiel, welche vor geschwärztem Hintergrund die Fläche filigran gliedern.

Umgestaltung / Modernisierung oder Neuerrichtung – arbeiten Sie mit dem Spezialisten! 

Zeitgleicher Umbau für aktiv schuh im Ringcenter und im Hauptbahnhof in Berlin sowie im Kaufpark Eiche in Ahrensfelde. Huber Ladenbau und projektplan entwickelten für den Filialisten ein flexibles Retail-Konzept, welches dem jeweiligen Standort und den Markenschwerpunkten angepasst werden kann. Blickfang sind aufwendig gearbeitete Deckenfelder in gerasteter Optik mit neuester LED Technik und Highlightwände mit austauschbaren Markenlogos.

Helge Neumann / 22.05.2019 - 11:36 Uhr

Weitere Nachrichten

DLV-Vizepräsident Carsten Schemberg führte als Moderator durch den Abend (Foto: Dlv)

DLV-Ladenbautagung erforscht digitale Zukunft

Tagungen

Der Deutsche Ladenbau Verband (DLV) lud am 6. und 7. Juni zur diesjährigen DLV-Ladenbautagung. Rund 200 Teilnehmer kamen nach Bielefeld und tauschten sich über die Zukunft des Ladenbaus aus. Das Thema Digitalisierung stand dabei im Fokus der Diskussionen.

Petra Steinke (Foto: Redaktion)

Ladenbau: Ja sagen!

Kommentar von Petra Steinke

Wer jetzt nicht in seinen Standort investiert, signalisiert seinen Kunden: Ich gebe auf. Es gibt keinen deutlicheren Ausdruck für Perspektivlosigkeit als den, das Geschäft so zu lassen wie es ist.