Bekenntnis zu Europa

Hudson’s Bay Company steht zur deutschen Tochter Galeria Kaufhof

Der kanadische Handelskonzern Hudson’s Bay Company (HBC) bekräftigt seine Strategie sowie die geplanten Investitionsvorhaben in Deutschland und Europa. Galeria Kaufhof sei ein wichtiger Bestandteil von HBC.

"Unser Bekenntnis zum deutschen Markt und zu unseren Investitionen in ganz Europa sind stärkerdenn je", sagt Jerry Storch, CEO von Hudson's Bay Company. "Auch wenn der Markt für Textilwaren und Kaufhäuser global herausfordernd ist, und sich das Geschäft zunächst langsamer entwickelt als erhofft, denken wir langfristig. Das Team von Galeria Kaufhof hat unsere volle Unterstützung zur Umsetzung seiner strategischen Pläne. Wir halten die Versprechen, die wir bei unserem Markteintritt in Europa gemacht haben. Hierzu gehören auch die Investitionen und die Modernisierung von Galeria Kaufhof, ein beschleunigtes Wachstum des Online-Geschäfts, die Einführung von Saks Off 5th in Deutschland und der Ausbau unserer europäischen Firmenzentrale in Köln zum HBC Europe Service-Center im Zuge der weiteren Expansion."

 

Galeria Kaufhof plant für 2018 die Modernisierung von 20 Filialen

 

Wie der Handelskonzern HBC mitteilt, hat Galeria Kaufhof seit der Übernahme durch HBC im Jahr 2015 neue Konzepte und neue Marken gelauncht, darunter Sephora in München und Bonn sowie Topshop undTopman in Berlin und zeitnah auch in München. Modernisierungsarbeiten in weiteren Filialen würden laufen, und erst vor kurzem habe Galeria Kaufhof das neue Dream-Konzept im Düsseldorfer Warenhaus an derKönigsallee vorgestellt. Ebenso wurde laut HBC damit begonnen, die Fläche der Filiale auf der Frankfurter Zeil um ein Drittel zu erweitern. Galeria Kaufhof werde den Ausbau ihres Geschäfts in Deutschland insgesamt weiter forcieren.Dr. Wolfgang Link, CEO von HBC Europe, kommentiert: "Wir investieren erheblich in unser Geschäft. InZülpich schaffen wir die Voraussetzungen für unser neues, automatisiertes Logistiklager, mit dem wirunser wachsendes Online-Geschäft unterstützen werden. Mit den Fortschritten unserer Projekte an denFlagship-Standorten sind wir sehr zufrieden, und in den nächsten Jahren wollen wir die Weiterentwicklungen in unseren Filialen insgesamt noch beschleunigen. In 2018 planen wir die Modernisierung von 20 Galeria-Kaufhof-Filialen."

 
Michael Frantze / 02.08.2017 - 11:50 Uhr

Weitere Nachrichten