Lederindustrie unter Druck

Indiens Regierung will Tötung von Rindern verbieten

In Indien bahnt sich ein Kulturkampf an. Während für die muslimische Bevölkerung das Schlachten und der Verzehr von Rindfleisch unproblematisch ist, wollen radikale Hindus, für die Kühe heilig ist, dies nicht länger hinnehmen. Die Regierung unter Ministerpräsident Modi spricht sich gegen die Tötung von Kühen aus. Das hat gravierende Auswirkungen auf die indische Fleisch- und Lederindustrie – und damit auf die Schuhbranche.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Salewski / 30.05.2017 - 10:11 Uhr

Weitere Nachrichten