Marketing

Influencer gehören zum Marketing-Mix

Jeder sechste deutsche Internetnutzer im Alter von 14 bis 29 wird bei der Suche nach Informationen über Produkte und Service online bei Influencern fündig. Das ist eines der Ergebnisse der Influencer-Marketing-Studie von Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und Influry.

Die Studienergebnisse von BVDW und Influry zeigen auch, dass bei den 30- bis 49-Jährigen immer noch sieben Prozent bereits ein Produkt gekauft haben, das sie zuvor bei Influencern sahen. Die wichtigsten Kanäle mit einer Produktwahrnehmung von 52% beziehungsweise 37% sind Facebook und Youtube. Dahinter folgen Whatsapp (22%), Instagram (15%) und Google Plus (15%). 

Was die Glaubwürdigkeit anbelangt, so seien Influencer (29%), nach Freunden (63%) und Kundenbewertungen (48%), glaubwürdigste Quelle für Produktempfehlungen. 29% der Befragten fühlen sich laut den Studienergebnissen von Influencern gut informiert und schätzen es, von diesen Vor- und Nachteile eines Produktes gut erklärt zu bekommen.

Die vollständige Studie finden Sie hier.

Michael Frantze / 29.11.2017 - 11:45 Uhr

Weitere Nachrichten