I love shoes

Inspirationsquelle Instagram

Die Foto-Plattform Instagram gilt inzwischen als größte Inspirationsquelle für Fashion-Begeisterte. Auch in Sachen Schuhe und Outfit-Kombinationen kann die App punkten. Schuhkurier ist dort übrigens nun ebenfalls vertreten.

Der Modekosmos wird zunehmend demokratisiert. Nahezu jede große Marke, fast jeder Blogger und sehr viele Händler sind auf der beliebten Foto-Plattform vertreten. Kein Wunder, denn Instagram blüht, strotzt vor schwindelerregenden User-Zahlen und gewaltigen Interaktionsraten. Und das nicht ohne Grund, denn was mit verwackelten Bildschnipseln begann, erinnert heute bereits an Foto-Kunst. Der gepostete Content wird zunehmend professionalisiert, die Belichtung, die Farbabstimmung und die Inszenierung konsequent auf einem hohen Niveau gehalten. Ein breites Sammelsurium für Modebegeisterte auf der Suche nach Inspiration!

I love shoes hat sich nach den coolsten Schuh-Accounts auf Instagram umgesehen und fünf Stück in die engere Auswahl genommen.

NEU! Uns finden Sie ebenfalls auf Instagram unter schuhkurier_

Hier zeigen wir nicht nur die neuesten Trends in Sachen Schuhmode, sondern auch besonders coole Kollaborationen und Streetstyles!

 

1. Jeffrey Campbell

 

Rockig! Jeffrey Campbell gilt als eine der Top-Adressen für ausgefallene Schuhe. Die Designs punkten mit exzentrischen Details, kreativen Farbkombinationen, gewagten Formen und ausgefallenen Oberflächen. Wem die Modelle im Alltag zu plakativ sind, der kann sich auf Instagram Inspiration holen und die Looks schlichter, alltagstauglich und mit persönlicher Note umsetzen. Der Account des amerikanischen Designers zählt fast eine Millionen Abonnenten und das nicht ohne Grund, denn die Bilder haben eine ganz eigene Sprache. Hier werden Regeln gebrochen und das Credo des Labels visuell adaptiert. Mal sieht man bunte Blumen-Heels auf orangerotem Untergrund, mal werden die Schuhe auf nächtlichen Straßen in Szene gesetzt, mal finden die neongrünen Booties einen Platz vor rot-gelben Flammenmustern. Der Account zeigt sich wild, und unkonventionell mit bunten Retro-Attributen. Die Schnappschüsse sollen bewusst lässig und unperfekt wirken. Eine hervorragende Quelle für stylishe Streetwear-Inspiration.

 

2. Jimmy Choo

 

Eine ganz andere Welt eröffnet das britische Kultlabel Jimmy Choo. Der Instagram-Account feiert die zarte, feminine Eleganz, klassische Outfits, sanfte Farben und filigrane Silhouetten. Jedes Bild strebt nach Perfektion: schlichte schwarze Overknee-Stiefel werden beispielsweise in einer hellen sauberen Straße gezeigt, nudefarbene Perlen-Stilhettos im Zusammenspiel mit feinen Trenchcoats inszeniert und hinter den ausgefallenen türkis-grünen Kroko-Heels weht der fließende Stoff eines bodenlangen Mantels. Jimmy Choo rückt der Schuh in den Fokus. Es geht um Handwerkskunst, um spielerische Leichtigkeit mit einer großen Portion Eleganz. Ein Account für klassische, stilsichere Ladys.

 

3. Christian Louboutin

 

Noch aufregender und vor allem künstlerischer geht es im Instagram-Feed von Christian Louboutin zu. Ein ausgefallener Style, der beliebt ist, denn der Account wurde bereits von über 10 Millionen Menschen abonniert. Auch hier stehen Schuhe und Taschen im Zentrum – Gesichter oder vollständige Looks werden nur selten gezeigt. Um dennoch spannende Storys zeigen zu können, legt man sich auf Instagram besonders ins Zeug. Ein Beispiel: Eine Frau vor wilder, blauer Meeresbrandung. Allerdings sieht man nur ihre Hände, in denen sie eine schwarze Tasche hält. Ihr Körper ist von einem Spiegel verdeckt, in dem man wiederum die Reflektion des schwarzen Kiessandes und das Meer sieht. Ebenfalls bei Louboutin gefragt sind Bildserien, die Szenen aus verschiedenen Perspektiven zeigen. So beispielsweise eine Frau in einem feuerroten Kleid, die vor strahlend blauem Himmel schaukelt oder die lilafarbenen High-Heels auf einem Boden in Schachbrettmuster. Wer außergewöhnliche Themenwelten sucht und vielleicht auch eine Inspiration für eigene Fotografien, ist hier genau richtig.

 

4. Manolo Blahnik

 

Hier werden Zuckerwatte-Welten geschaffen. Auf dem Instagram-Account von Manolo Blahnik werden klare Formen, süße Farben und coole Szenerien gezeigt. Manche Bilder schaffen fast schon optische Täuschungen, bei denen man zwei Mal hinsehen muss. Ein Beispiel hierfür sind grafische Zeichnungen, klare, geometrische Formen oder verschlungene Muster, vor denen die Schuhe präsentiert werden. Über allen Bildern liegt ein gewisser Barbie-Hauch, der durch intensive Farben, runde Formen und verspielte Motive erhalten wird. Besonderes Merkmal des Instagram-Feeds: Fast alle Fotografien werden mit einem hohen Weißanteil abgelichtet. Das sorgt für zusätzliche Klarheit, rückt den Bildschwerpunkt auf die Schuhe und lässt Raum zur weiteren Interpretation. Inspiration gibt es hier außerdem nicht nur in Sachen Foto-Kunst, sondern auch die Schuhe zeigen aktuelle Trends, die sich in ähnlicher Form auch in der straßentauglicheren Modelandschaft manifestieren.

 

5. Karl Lagerfeld

 

Wem das alles zu schuhlastig und außerdem auch etwas zu weit weg vom normalen Alltagslook ist, der hat noch einen weiteren Designer zur Auswahl, der seine Looks auf Instagram cool und clean inszeniert: Karl Lagerfeld zeigt einen Mix aus Produktshots und Look-Beispielen, die sich allesamt für einen frechen, jungen, urbanen Style eignen. Lagerfeld arbeitet, wie bei seiner Kleidung, auch in den Bildern mit markanten Kontrasten und zurückhaltenden Nuancen. Wenn Farbe, dann knallig und auf weißem Hintergrund. Seine Looks richten sich an eine trendsichere, junge Zielgruppe, die sich in einem modernen Metropolumfeld bewegt.

I love shoes wünscht viel Spaß beim Erkunden der Schuhwelt auf Instagram!

Sarah Amadio / 18.09.2017 - 11:49 Uhr

Weitere Nachrichten

Franziska Fröhlich aka ffranzy (Foto: Ffranzy)

Was machen eigentlich Influencer?

Social Media

Franziska Fröhlich ist ein digitales Multitalent. Die junge Kölnerin ist Influencerin, betreibt einen eigenen Fashionblog und eine Social Media-Agentur. schuhkurier sprach mit ihr über ihren Alltag, Social Media und natürlich Schuhe.