Expansion

Intersport eröffnet in Bad Hersfeld die erste rote Welt

Intersport Sauer in Bad Hersfeld (Foto: Intersport)
Intersport Sauer in Bad Hersfeld (Foto: Intersport)

Anfang Mai öffnete in Bad Hersfeld das Sportfachgeschäft Intersport Sauer seine Türen. Der neue Ladenbau basiert auf dem neuen Storekonzept aus der ’roten Intersport-Welt‘ der Sportverbundgruppe.

Höhepunkte im neuen Intersport Sauer Sportfachgeschäft sind neben der vergrößerten Fläche auf 1.500 qm modernste digitale Elemente wie der Magic Mirror in den Umkleidekabinen, eine LED-Wand im Schaufenster und der Intersport Schuh Coach, der einen 3D-Scan der Füße anfertigen kann.

„Nach der Eröffnung unserer Future Stores in Berlin im Herbst 2017 begrüßen wir nun mit Intersport Sauer das erste Mitgliedshaus in der roten Welt. Sauer zeigt eindrucksvoll, wie das neue Ladenbaukonzept individuell umgesetzt werden kann. Ein großes Dankeschön geht an das gesamte Team um Geschäftsführer Harald Lampp, das diesen Schritt voller Engagement mit uns geht“, erklärt Kim Roether, Vorstandsvorsitzender Intersport Deutschland.

Weitere Neueröffnungen in der ’roten Welt‘ sind für 2018 unter anderem bei Intersport Klose in Velbert auf rund 1.000 qm und bei Intersport Borgmann in Solingen auf rund 1.200 qm geplant. Zwei neugestaltete Geschäfte der ’blauen Welt‘ wird es im Juni im Berliner Schultheiss Quartier und im Mai im Berliner Gesundbrunnen-Center geben. Eine Vielzahl an weiteren Objekten ist laut Intersport bereits in der Vorplanung.

Zwei Betriebstypen im Rollout

Das neue Intersport-Storekonzept umfasst zwei Betriebstypen. Die Geschäfte der ’blauen Welt‘ orientieren sich an vorgedachten Systembausteinen. In der ’roten Welt‘ steht das regionale Unternehmertum im Mittelpunkt. Den Startschuss für die Umsetzung des neuen Ladenbaukonzeptes hat Intersport bereits 2017 gegeben. Im Oktober eröffneten drei Future Stores in Berlin und Potsdam – alle Geschäfte folgen dem Konzept der ’blauen Welt‘.

Michael Frantze / 08.05.2018 - 13:09 Uhr

Weitere Nachrichten

Helge Mankowski kehrt zu Intersport zurück (Foto: Intersport)

Helge Mankowski kehrt zu Intersport zurück

Personalwechsel

Helge Mankowski wechselt damit nach drei Jahren an der Spitze des Tochterunternehmens Sport Voswinkel zurück zu Intersport Deutschland eG und wird dort zukünftig als Leiter Qualitätssicherung Business Partnering am Standort in Heilbronn tätig sein.