Neueröffnung in Velbert

Intersport Klose setzt auf Erlebnisshopping

Intersport Klose in Velbert. (Foto: Intersport Deutschland)
Intersport Klose in Velbert. (Foto: Intersport Deutschland)

Nach fünfmonatigem Umbau eröffnete Intersport Klose am 16. Mai die Türen zum neuen Geschäft in Velbert. Hingucker im Store ist unter anderem der Action Place.

Intersport Klose ist in das innerstädtische Einkaufszentrum Stadt Galerie Velbert umgezogen und verdoppelt damit seine Verkaufsfläche auf über 1.000 qm. Mit der Umsetzung des internationalen Intersport-Storekonzepts will Klose seinen Kunden neue Sport-Erlebniswelten zeigen. „Wir wollen unsere Kunden durch unser Knowhow und unsere Beratungsleistung begeistern“, sagt Arnd Klose, Inhaber von Intersport Klose. „’Best in Sports‘ zu sein, das ist unser Ziel. Deshalb wollen wir mit dem besten Sortiment, dem besten Service und dem besten Einsatz digitaler Tools überzeugen.“

Besondere Hingucker im Geschäft sind unter anderem der Action Place, der die Kunden im Eingangsbereich auf aktuelle Aktionen aufmerksam machen soll, und die digitale Regalverlängerung, über die Kunden auf modernen Touchscreens sowohl im stationär als auch online angebotenen Sortiment stöbern können und zusätzlichen Content zu Produkten und Sportthemen finden. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter mit Tablets ausgestattet, sodass die Verfügbarkeit von nicht vorhandenen Produkten schnell geklärt werden kann. Mit Wander- und Lauf-Teststrecke und individueller Fußanalyse soll außerdem jeder Kunde den richtigen Schuh finden, den er für seinen Sport braucht.

„Das internationale Storekonzept und die individuelle Handschrift von Arnd Klose als Sportfachhändler mit langer Tradition bilden eine gelungene Einheit“, sagt Mathias Boenke, Intersport-Vorstand. „So zahlt das neue Geschäft voll auf unsere Dachmarke ein.“

Helge Neumann / 16.05.2019 - 11:34 Uhr

Weitere Nachrichten

Deichmann setzt auf Omnichannel-Angebote. (Foto: Deichmann SE / Ruediger Fessel)

Deichmann investiert in Omnichannel

Schuhhandel

Deichmann treibt die Verzahnung von stationärem und Onlineangebot für seine Kunden voran. Von Juli bis August eröffnet der Schuhfilialist drei neue Stores, die mit modernster Technik ausgestattet sind.