Übernahme in Großbritannien

JD Sports kauft Footasylum

In Großbritannien bahnt sich eine Übernahme im Einzelhandel an. JD Sports hat angekündigt, den Sneakerhändler Footasylum vollständig übernehmen zu wollen.

Laut einer Mitteilung von JD Sports haben sich die beiden Unternehmen bereits auf eine Übernahme geeinigt. Insgesamt zahlt JD Sports rund 105 Mio. Euro an die Aktionäre von Footasylum. Die Transaktion soll bis Mai abgeschlossen sein.

JD Sports hatte im Februar zunächst 18,7% der Anteile an Footasylum erworben. Nun soll die komplette Übernahme folgen. Das Handelsunternehmen sei eine gute Ergänzung zum bestehende Portfolio, erklärte Peter Cowgill, Executive Cowgill von JD Sports. Footasylum betreibt in Großbritannien rund 70 Filialen und einen Onlineshop.

Helge Neumann / 18.03.2019 - 14:32 Uhr

Weitere Nachrichten

Sneaker-Event schuhs 2.0 am 15. Juni 2019 in Berlin. (Foto: Redaktion)

schu|HS by Collonil: Sneakerheads unter sich

Sneakermesse in Berlin

Mehr als 2.000 Turnschuhbegeisterte fanden sich am 15. Juni 2019 in einem großen Autohaus an einer Ausfallstraße Richtung Berlin-Spandau ein: Schuhdesigner und Schuhhersteller Hikmet Sugoer (Sonra) und der Furniturenanbieter Collonil feierten Sneaker im Rahmen von ’schu|HS by Collonil‘.