Anzeige

Josef Seibel: Die richtige Mischung

Josef Seibel legt für die kommende Saison besonderen Wert auf die ideale Mischung aus bekannten und praktischen Basics sowie neuen Designs. (Foto: Josef Seibel)
Josef Seibel legt für die kommende Saison besonderen Wert auf die ideale Mischung aus bekannten und praktischen Basics sowie neuen Designs. (Foto: Josef Seibel)

Der Hauensteiner Schuhhersteller Josef Seibel sieht sich als Allround-Anbieter für Damen und Herren. Für F/S 2019 wurden die Kollektionen um neue, frische Varianten erweitert.

Ursprünglich als Herrenmarke auf dem Markt, hat sich Josef Seibel inzwischen zu einem Global Player mit Damen- und Herrenschuhen entwickelt. International liegt der Damenanteil der Kollektion laut Uwe Decker, Mitglied der Geschäftsleitung, bei 80%. In Deutschland halten sich beide Kollektionsanteile etwa die Waage. Pro Saison wird für Damen und Herren je eine Kollektion mit je etwa 100 Modellen auf den Markt gebracht. Wobei eine handwerkliche Anmutung, Leder als Ober- und Futtermaterial sowie eine Komfortausstattung wichtig sind – einhergehend mit einem laut Decker „guten Preis-/Leistungsverhältnis“. Damenschuhe bewegen sich im Schnitt im F/S bei 79,95 Euro; Herrenschuhe liegen um 89,95 Euro. „Wir bieten in der Regel Volllederschuhe an, die auch innen mit Leder ausgestattet sind. Ein besonderer handwerklicher Charme geht vom Finish aus, das vielfach einen Two-Tone-Effekt bewirkt“, erklärt Uwe Decker und ergänzt: „Unsere Schuhe sind die perfekten Begleiter zur Jeans.“ Bewusst setze man auf ein großes Farbspektrum in den Kollektionen – auch für Herren. Dafür sind die Schnitte tendenziell clean und zurückgenommen; Wert lege man auf einen eigenständigen Look, betont Decker. Wer Josef Seibel-Schuhe trägt, mag Bequemlichkeit und einen individuellen, legeren Auftritt. Eine Ausstattung mit Wechselfußbett ist bei den meisten Schuhen gegeben. Wo das aufgrund der Modellgestaltung nicht möglich ist, werden Decksohlen mit weichem Latexschaum verarbeitet. Die Schuhe sind mindestens in Weite G gehalten; einige Leisten bieten auch die Mehrweite H für Damen bzw. K bei Herren. Die Damenschuhkollektion reicht bis Größe 45; bei Herren sind auch Modelle in Größe 50 zu haben.

Die Herrenthemen für F/S 2019

Das Hauensteiner Unternehmen legt für die kommende Saison besonderen Wert auf die ideale Mischung aus bekannten und praktischen Basics sowie neuen Designs. Zugleich verschwimmt die Grenze zwischen Cityschuh und Sneaker. Modelle wie Roy, Quentin und Mirko sind beispielsweise mit hellen, leichten PUund Rubflex-Sohlen ausgestattet. Haltgebender Tragekomfort ist durch Elastik- oder Schnürelemente gegeben. Rustikal handwerkliche Designs mit Grobnähten in wertigen vollnarbigen Rindledern und Styles mit harmonisch-frischen Farbkombinationen und Ziernähten halten sich die Waage. Für Fans sportlicher Mode präsentiert Josef Seibel die Modelle Falko und Thaddeus. Die Knit-Sneaker seien perfekt geeignet als „leichtfüßige Alltagsbegleiter“, teilt das Hauensteiner Unternehmen mit. Bei den Freizeitsandalen präsentiert Josef Seibel unter anderem die Modelle Fabio, Carlo und Charles aus strukturiertem Glattleder im Textilmix. Als zeitloser Begleiter für den Alltag wurde Modell Fernando entwickelt. Das Modell aus weich glänzendem Velours überzeugt laut Hersteller durch eine leichte Sohle mit Grip und eine traditionelle Handnaht.

Die Damenthemen für F/S 2019

Mit Sandalen, Ballerinas, Clogs, Slippern und Sneakers setzt Josef Seibel auf Vielfalt und Abwechslung. Zwei zentrale Themenwelten dominieren nach Unternehmensangaben die Kollektion für Damen: Auf der einen Seite die natürliche, traditionelle ’Spirit of Nature‘-Linie und auf der anderen Seite moderne Sneaker- Looks. Wo Natur auf Mode trifft, rücken markante Nähte, lebendige Materialien und frische Optiken in den Mittelpunkt. Modelle mit kräftigen Uni-Tönen wechseln sich mit Schuhen in Two- Tone-Looks ab. Die Sandalen Fabia ergänzen die Fiona-Reihe um sommerliche Typen mit zurückgenommenem Design. Auffälliger gestaltet sind die Modelle Tilda und Clea. Die höher gesprengten Varianten bekommen dank eines eingearbeiteten Korkmaterials trendige Akzente, ohne, wie man bei Seibel betont, an Komfort zu verlieren. Auch Sneaker gehören zum Sommerangebot von Josef Seibel. Schalensohlige Varianten aus recyclebarem TR light, Gummi oder grob-profiligere Versionen bilden ein harmonisches Gleichgewicht und werden laut Hersteller innovativ umgesetzt. Caren, Sina, Malena und Viola sind neue City- Styles, die mit sportlichen Designs, luftigen Lochverzierungen und spannenden Farben überzeugen wollen. Neben Sandalen und Sneakers bieten Ballerinas und Clogs modische Alternativen. Bei den Farben setzt Josef Seibel auf frische Töne in Kombination mit schlichten Basics. Safran-Gelb, Mandarin-Orange, Rubin-Rot, Rosenholz und Azurblau werden um warme Braun- und kühle Grautöne ergänzt.

Hier gelangen Sie zur Josef Seibel-Beilage in schuhkurier Ausgabe 29/2018.

 
Michael Frantze / 20.07.2018 - 12:08 Uhr

Weitere Nachrichten