Moonshine-Edition

Kangaroos: Illegale Alkohol-Produktion als Inspiration

Der neue Moonshine-Sneaker von Kangaroos wurde von der illegalen Herstellung von Alkohol in den USA inspiriert. (Foto: Kangaroos)
Der neue Moonshine-Sneaker von Kangaroos wurde von der illegalen Herstellung von Alkohol in den USA inspiriert. (Foto: Kangaroos)

Kangaroos hat eine neue, streng limitierte Sneaker-Edition auf den Markt gebracht. Der Look wurde von der illegalen Produktion von Alkohol in den USA inspiriert.

 

’Moonshine‘ bezeichnet die illegale Herstellung von Alkohol in Amerika. Der neue Sneaker aus dem Hause Kangaroos Coil R1 Moonshine wurde von eben diesem Vorgang inspiriert. Der Name resultiert aus dem Umstand, dass die illegalen Vorgänge überwiegend bei Nacht, im Schutz der Dunkelheit durchgeführt würden.

Die Story hinter dem Look soll durch verschiedene Design-Details gespiegelt werden: Der braune Wildleder-Upper soll an die Farbe der Maische erinnern, Überlappungen des Materials symbolisieren Blasen in der Flüssigkeit. Diese entstehen durch das Schütteln der Flüssigkeit – große Blasen weisen dabei auf einen hohen, kleine auf einen niedrigen Alkoholgehalt hin.

Die Auflage des Moonshine-Sneakers ist auf 408 Paare limitiert und zu einem Preis von 270 Euro in ausgewählten Stores erhältlich.

Sarah Amadio / 25.10.2018 - 13:06 Uhr

Weitere Nachrichten

Sneaker-Event schuhs 2.0 am 15. Juni 2019 in Berlin. (Foto: Redaktion)

schu|HS by Collonil: Sneakerheads unter sich

Sneakermesse in Berlin

Mehr als 2.000 Turnschuhbegeisterte fanden sich am 15. Juni 2019 in einem großen Autohaus an einer Ausfallstraße Richtung Berlin-Spandau ein: Schuhdesigner und Schuhhersteller Hikmet Sugoer (Sonra) und der Furniturenanbieter Collonil feierten Sneaker im Rahmen von ’schu|HS by Collonil‘.