Textil-Verbundgruppe

Katag und Colect gehen strategische Partnerschaft ein

Colect, Anbieter für digitale Showroom- und mobile Sales-Lösungen, kooperiert ab sofort in einer strategischen Partnerschaft mit der Bielefelder Katag AG. 

Colect, SaaS-Anbieter aus Amsterdam, hat nach eigenen Angaben über 400 aktive Markenpartner wie zum Beispiel Scotch&Soda, Triumph, Garcia, Windsor und Joop mit mehr als 70.000 Retail-Usern und kooperiert ab sofort in einer strategischen Partnerschaft mit der Katag.

Das gemeinsame Ziel sei es, mehr Modernität, Effizienz, Inspiration und Nachhaltigkeit im Fashion Wholesale zu etablieren. „Die Katag kennt die Bedürfnisse von Handel und Industrie sehr genau und es ist Teil unserer Firmen-DNA, unsere digitalen Produkte gemeinsam mit starken Partnern des Marktes zu entwickeln”, so Arthur Hoffman, Executive Director von Colect.

„Colect ist mit zehn Jahren Markterfahrung und einem jährlichen Handelsvolumen von über 3 Mrd Euro ein etablierter Player, der es versteht, branchenrelevante Herausforderungen in innovative, digitale Lösungen zu übersetzen“, kommentiert Knut Brokelmann, Vorstand bei der Katag AG.

Man werde die in Skandinavien und Benelux bereits erfolgreichen Lösungen, wie z.B. den Digitalen Showroom von Colect, dem Partnernetzwerk vorstellen und gemeinsam an der Entwicklung und Umsetzung weiterer Innovationen arbeiten, teilt die Katag AG mit. „Wir wissen, dass es ein großes Anliegen aller Marktteilnehmer ist, die komplexen Wholesale-Prozesse zu verbessern, und werden dieses Ziel gemeinsam verfolgen.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 10.12.2019 - 16:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Holger Zdora

Katag AG: Holger Zdora geht

Die Katag AG verliert Holger Zdora. Nach sechs Jahren als Vorstandsmitglied beim Bielefelder Fashion-Dienstleister verlässt der 47 Jährige das Unternehmen aus persönlichen Gründen. Er verantwortete die Ressorts IT, Logistik und Organisation sowie das Sachkostenmanagement und die erfolgreiche SAP-Implementierung.