Schuhindustrie

Keen unterstützt Bildungsprojekte in Nepal

Keen fördert Bildungsprojekte in Nepal. (Foto: Keen)
Keen fördert Bildungsprojekte in Nepal. (Foto: Keen)

Keen und Sherpa Adventure Gear spenden für jedes Paar verkaufter Schuhe aus der „Innate x Sherpa“-Kollektion 15 Euro an Bildungsprojekte in Nepal.

Die Outdoor-Marke Keen hat gemeinsam mit der Bergsportbekleidungsmarke Sherpa Adventure Gear einen besonderen Wanderschuh entwickelt, um bedürftigen Kindern zu helfen. Für jedes verkaufte Paar Schuhe aus der „Innate x Sherpa“-Kollektion werden 15 Euro an die global agierende Nonprofit-Organisation Room to Read gespendet, um die Alphabetisierung von Kindern in Nepal zu unterstützen. Diese Organisation versucht, das Leben von Millionen Kindern in Entwicklungsländern zu verändern, indem sie ihren Fokus auf die Alphabetisierung und Geschlechtergleichstellung in der Bildung legt. In Zusammenarbeit mit örtlichen Kommunen, Partnerorganisationen und Regierungen entwickelt Room to Read Schreib- und Lesefähigkeiten bei Grundschulkindern. Darüber hinaus werden Mädchen dabei unterstützt, ihren Abschluss auf weiterführenden Schulen zu absolvieren und die erforderlichen Fertigkeiten und Kompetenzen zu erwerben, um ihr Leben erfolgreich meistern zu können.

Schon mit drei Paar verkauften Innate x Sherpa Schuhen kann der Lese- und Schreibunterricht für ein Kind ein Jahr lang sichergestellt werden, 24 Paare finanzieren ein Jahr auf einer weiterführenden Schule. Keen und Sherpa Adventure Gear haben sich für dieses Projekt ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: 1.000 nepalesischen Kindern soll der Lese- und Schreibunterricht für ein Jahr lang (jeweils 45 Euro) ermöglicht werden.

Helge Neumann / 12.09.2019 - 09:14 Uhr

Weitere Nachrichten