Quartalszahlen

Kering-Umsatz wächst dank Luxusmarken

Der französische Luxusgüterkonzern Kering hat die Umsatzzahlen zum dritten Quartal 2017 vorgelegt: Die Umsätze in den Monaten Juli bis September stiegen um 28,4%.

Eine starke Entwicklung im Luxussegment beflügelten die Ergebnisse, so dass Kering beim Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt hat. So erwirtschaftete der Modekonzern im dritten Quartal 2017 3,925 Mrd. Euro. Die Umsätze legten somit um 28,4% zu. Für kräftige Zuwächse sorgten vor allem die Luxuslabels Gucci und Yves Saint Laurent.

„Wir werden uns weiterhin auf organisches Wachstum, Wertschöpfung und strenge Finanzdisziplin konzentrieren. Angesichts ungünstiger Währungseinflüsse und einer härteren Vergleichsbasis sind wir zuversichtlich, dass Kering in der Lage sein wird, ein Rekordjahr zu erzielen“, sagt François-Henri Pinault, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Kering.

Michael Frantze / 25.10.2017 - 10:29 Uhr

Weitere Nachrichten

Ginevra Elkann wurde als Nachfolgerin von Laurence Boone nominiert. (Foto: Ginevra Elkann/ Kering)

Kering-Vorstand nominiert Ginevra Elkann

Filmregisseurin im Aufsichtsrat

Mode- und Accessoires-Hersteller Kering hat bekannt gegeben, dass Ginevra Elkann einstimmig als Nachfolgerin von Laurence Boone nominiert wurde. Damit würde sie die Rolle der unabhängigen Direktorin im Aufsichtsrat von Kering einnehmen. Laurence Boone legte ihr Amt zum 26. Juli 2018 nieder.