Kölner Kindermesse

Kind und Jugend: Design im Fokus

Stand von Doodle Pants auf der Kind und Jugend (Foto: Koelnmesse).
Stand von Doodle Pants auf der Kind und Jugend (Foto: Koelnmesse).

Zur kommenden Kind und Jugend, die am 20. September in Köln startet, steht erneut das Thema Design im Mittelpunkt der internationalen Fachmesse.

Vor allem vom so genannten ’Design Parc‘ (Halle 11.1) sollen designorientierte Aussteller und Fachbesucher angesprochen werden. Elf Unternehmen aus fünf Ländern zeigen dort ungewöhnliche Kindermöbel, Accessoires und Spielprodukte. Zu den ausstellenden Marken in diesem Bereich gehören unter anderem Casie Living (Kindermöbel und Wohnaccessoires), Ecobirdy (Designermöbel aus recyceltem Plastik für Kinder), Luckyboysunday (Strickpuppen und Heimtextilien), Matoi (Holzspielzeug) und We Might be Tiny (Kindergeschirr). 

Insgesamt sind rund 1.250 Aussteller für die Kind und Jugend in Köln gemeldet, davon 86% aus dem Ausland. Dies entspricht gemäß einer Mitteilung der Messeleitung einem leichten Anstieg in Bezug auf die Ausstellerzahlen und die Internationalität. 

Im Bereich Mode wird das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle auf der Kind und Jugend spielen. Unbedenkliche, weiche und leichte Materialien, die zart zur Haut von Babys und Kleinkindern sind, seien mehr und mehr gefragt. Auch recycelte Materialien sind verstärkt im Kommen. Bei den Farben ist die Palette groß: von Naturtönen über Pastell bis zu kräftigen Farben.

Abgerundet wird die Kind und Jugend erneut durch ein umfangreiches Eventprogramm. So werden beispielsweise gleich mehrere Awards vergeben, darunter der Kids Design Award für zukunftsweisende Prototypen oder der Innovation Award für Weiterentwicklungen aus der Branche. Hinzu kommen Vorträge, unter anderem von den Trendforschern der GfK. 

 
Kristina Schulze / 18.09.2018 - 11:15 Uhr

Weitere Nachrichten