Nur einmal ’sehr gut‘

Kinderschuhtest in Österreich: Viele Modelle fallen durch

Das österreichische Verbrauchermagazin ’Konsument‘ hat 20 Paar Halbschuhe und Sneaker für Kinder (Größen 31 bis 35) getestet. Mit ernüchternden Ergebnissen. Es gibt aber auch einen Testsieger.

Durchgeführt wurden die Tests vom Verein für Konsumenteninformation (VKI). Wie die Prüfungen ergaben, waren eine mäßige Qualität der Sohle sowie eine zu hohe Schadstoffbelastung und nicht richtig ausgezeichnete Größen die gravierendsten Schwachstellen der getesteten Modelle. Nur ein einziges Modell schaffte ein ’sehr gut‘: Testsieger war ein Modell von Richter.

Die Tester sahen unter anderem eine zu biegsame Sohle als Problem an. Ist diese zu flexibel, kann sie dem Kinderfuß nicht ausreichend Halt geben. Dies könne, so ’Konsument‘, zur Überlastung der Muskulatur führen. Biegsam sollte die Sohle lediglich im Bereich hinter den Zehen sein. Eine zu steife Sohle würde den Fuß beim Abrollen behindern.

 

Schadstoffbelastung vielfach zu hoch

 

Hinsichtlich Schadstoffbelastung schnitten die Modelle von Richter, Elefanten und Starwars tadellos ab. Einige andere Modelle fielen durch. Zwei als möglicherweise krebserregend eingestufte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) fanden sich in dem Modell des Labels Boyz. Die Grazer Leder & Schuh AG, aus deren Eigenmarkenportfolio das Modell stammt, nahm daraufhin den betreffenden Schuh aus dem Verkauf. Auch andere Modelle, die deutlich geringere Mengen aufwiesen, wurden im Test abgewertet. Ebenso verfuhren die Tester beim Lösungsmittel Dimethylformamid. Weichmacher, Amine aus verbotenen Azofarbstoffen oder Chrom VI fanden sich dagegen kaum.
Bei der Auszeichnung der Längen- und Breitenangabe bekamen lediglich die Marken Richter und Superfit Bestnoten.

Neben dem Testsieger erhielten fünf Modelle ein 'gut' (Superfit, Geh Gu Ti Gut, Bama, Primigi und Ecco) sowie fünf 'durchschnittliche' und acht 'weniger zufriedenstellende' Ergebnisse.

Petra Salewski / 30.08.2017 - 21:51 Uhr

Weitere Nachrichten

Clarks wirbt mit Schauspieler Alexander Skarsgård (Foto: Clarks)

Clarks setzt auf Testimonials

Marketing

Der britische Schuhhersteller Clarks wirbt künftig mit Alexander Skarsgård und Freida Pinto. Die beiden Schauspieler stehen im Mittelpunkt der globalen Kampagne.