Carsch-Haus

Kommt ein neues Luxuskaufhaus nach Düsseldorf?

Das Carsch-Haus in Düsseldorf soll nach der Fusion von Karstadt und Kaufhof Standort für ein neues Luxuswarenhaus der KaDeWe-Group werden. Das berichtet das Manager Magazin.

Aktuell wird das traditionsreiche Carsch-Haus im Herzen von Düsseldorf vom Kaufhof-Eigentümer Hudson’s Bay Company (HBC) für das Outlet-Konzept Saks Off Fifth genutzt. Nach Informationen des Manager Magazins will Rene Benko, Eigentümer von Karstadt und ebenfalls an der KaDeWe-Group beteiligt, den Standort nach erfolgreicher Fusion mit Kaufhof für ein neues Luxuswarenhaus nutzen. Im Zuge des Deals soll Benko von HBC das alleinige Immobilieneigentum am Carsch-Haus und an der Kaufhof-Filiale an der Hohe Straße in Köln übernehmen.  Zur KaDeWe-Group gehören aktuell neben dem KaDeWe in Berlin das Alsterhaus in Hamburg und das Oberpollinger in München.

Kaufhof-Zentrale in Köln soll schließen

Wie das Manager Magazin weiter berichtet, soll im Zuge der Fusion die Kaufhof-Zentrale in Köln geschlossen werden. Hier arbeitet derzeit 1.800 Beschäftigte. Standort der Verwaltung von Kaufhof-Karstadt soll Essen werden. Auch der aktuelle Kaufhof-Chef Roland Neuwald soll nicht übernommen werden. CEO des neuen Warenhaus-Konzerns soll vielmehr der bisherige Karstadt-Boss Stephan Fanderl werden.

Helge Neumann / 29.10.2018 - 14:04 Uhr

Weitere Nachrichten