Konjunkturumfrage im Mittelstand

Konjunkturelle Stimmung als gut bewertet

Nach einer aktuellen Konjunkturumfrage unter Mitgliedern des Mittelstandsverbundes bleiben mittelständige Unternehmer mit Blick auf das Geschäftsklima optimistisch gestimmt.

Trotz der politischen Schwebe und der damit verbundenen Unsicherheit ist das Geschäftsklima im kooperierenden Mittelstand weiterhin zuversichtlich – so bewerten in der Konjunkturumfrage des Mittelstandsverbundes zwei Drittel der Verbundgruppen die wirtschaftliche Lage als gut. Auch die Umsatzentwicklung bleibt optimistisch – 53,3% der Verbundgruppen beurteilten diese als steigend. Das Bild bestätigt sich auch in den Anschlusshäusern.

So hat sich die Umsatzentwicklung im dritten Quartal noch einmal merklich aufgehellt. Mit 48,3% bewertet fast die Hälfte der Anschlusshäuser die Umsatzentwicklung im dritten Quartal als zunehmend – im Vergleich zum zweiten Quartal entspricht dies einem Plus von sieben Prozent. Aktuell sind zwar weniger Betriebe zu neuen Investitionen bereit, mehr als die Hälfte der Kooperationen rechnet jedoch mit einer gleichbleibenden Entwicklung auf gutem Niveau.

Michael Frantze / 13.11.2017 - 14:05 Uhr

Weitere Nachrichten

ANWR-Vorstandssprecher Frank Schuffelen (Foto: ANWR)

ANWR fordert Rekapitalisierung des Mittelstands

Verbundgruppen

Die ANWR Group begrüßt den Beschluss des Koalitionsausschusses zu weiteren Lockerungen für Unternehmen, die in der Corona-Krise durch Überschuldung von der Insolvenz bedroht sind. Zugleich fordert die Verbundgruppe weitere finanzielle Hilfen.

ANWR-Vorstandssprecher Frank Schuffelen (Foto: ANWR)

Frank Schuffelen in Präsidium des Mittelstandsverbunds gewählt

ANWR Group

Der Vorstandssprecher der ANWR Group eG, Frank Schuffelen, ist in der Sitzung am 26. Mai zum Mitglied des Präsidiums des Mittelstandsverbunds – ZGV e.V. gewählt worden. Der Verband mit Sitz in Berlin und Brüssel vertritt die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in rund 310 Verbundgruppen organisiert sind.