Statistisches Bundesamt

Konsumausgaben: 4% für Schuhe

Im Jahr 2016 gaben die Deutschen 4,4% ihrer Konsumausgaben für Schuhe und Bekleidung aus. Gegenüber den Vorjahren ist der Anteil rückläufig.

Im Durchschnitt beliefen sich die gesamten monatlichen Konsumausgaben der privaten Haushalte (ohne Selbstständigenhaushalte) im Jahr 2016 auf 2 480 Euro. Knapp 54% davon wendeten die Haushalte in Deutschland im Jahr 2016 auf, um Ausgaben für Wohnen, Ernährung und Bekleidung zu decken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das je Haushalt durchschnittlich 1.327 Euro im Monat. Auf Bekleidungsausgaben entfielen dagegen 4,4% (108 Euro). 2011 lag der Anteil noch bei 4,6%.

Michael Frantze / 21.12.2017 - 10:46 Uhr

Weitere Nachrichten

Die 50. CCC-Filiale in Österreich (Foto: CCC)

CCC-Umsatz bricht ein

Schuhhandel

Der Umsatz von CCC ist im zweiten Quartal 2020 deutlich zurückgegangen. Im Onlinehandel konnte der polnische Schuhfilialist jedoch ein massives Wachstum verzeichnen.

Die Neonyt veranstaltet erstmals ein digitales Talk-Format. (Foto: Messe Frankfurt)

Neonyt startet virtuelle Web-Talks

Messe Frankfurt

In der Woche vom 13. bis 17. Juli 2020 diskutieren Fashion- und Digitalexperten im Rahmen der virtuellen „Neonyt on Air“ innovative Themen rund um Business, Lifestyle und Knowledge. Außerdem geben die Initiatoren der Frankfurt Fashion Week einen Ausblick auf den Sommer 2021.