Grazer Schuhfilialist

Leder & Schuh AG komplett verpfändet?

Leder & Schuh AG
Leder & Schuh AG

Die Grazer Leder & Schuh AG soll einem Medienbericht zufolge an einen Londoner Finanzinvestor sowie an Banken verpfändet sein.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Steinke / 25.02.2019 - 09:36 Uhr

Weitere Nachrichten

Filiale von CCC im Donauzentrum in Wien. (Foto: CCC)

Medienbericht: Will CCC die Leder & Schuh AG?

Veröffentlichung von ’Der Standard‘

In einem Bericht stellt das österreichische Medium ’Der Standard‘ die These auf, der polnische Filialist CCC habe „intensive Gespräche“ mit Leder & Schuh (LSAG) hinsichtlich einer Übernahme geführt, die allein am Kaufpreis gescheitert seien. Zitiert wird auch LSAG-Vorstand Werner Weber, der allerdings die Gerüchte dementiert.