DPMA

Markenschutz für ’Black Friday‘ wird aufgehoben

Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) begrüßt die Entscheidung des Deutschen Patent- und Markenamtes, den Markenschutz für ’Black Friday‘ aufzuheben.

Mit der Aufhebung des Markenschutzes für die Wortmarke ’Black Friday‘ durch das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) dürfte die Verunsicherung unter vielen stationären Händlern und Onlinehändlern bald verflogen sein. „Die Marke hätte niemals eingetragen werden dürfen“, so das DPMA, da der Begriff ’Black Friday‘ lediglich als Hinweis auf einmal im Jahr Ende November stattfindende Rabatt- oder Angebotsaktionen von insbesondere Online-Shops wahrgenommen werde.

Und auch wenn der Handelsverband die Löschung dieser Wortmarke befürwortet, warnt der HBW vor übereilter Freude. Schließlich sei die Entscheidung über die Löschung des Begriffs ’Black Friday‘ noch nicht rechtskräftig. Die Markeninhaberin, eine in Hongkong ansässige Gesellschaft, könne hiergegen noch Rechtsmittel einlegen.

Michael Frantze / 06.04.2018 - 13:00 Uhr

Weitere Nachrichten